Fachtagung am 22. Juni 2022

Lohnpfändung 2022

Aktuelle Fragestellungen zum Recht der Lohnpfändung - Rechtsprechung und Praxisfragen für Drittschuldner, Gläubiger und Schuldner

Fachtag für Mitarbeiter:innen von Vollstreckungsbehörden, die mit der Lohnpfändung befasst sind und von Unterhaltsvorschusskassen; Arbeitgeber als Drittschuldner; Schuldnerberater:innen; Betreuer:innen; Insolvenzverwalter:innen; Rechtspfleger:innen und sonstige Interessierte
Teilnahmegebühr
349,00 Euro

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Fachtag Lohnpfändung – eine Gemeinschaftsveranstaltung des Kommunales Bildungswerks e. V. und des Instituts für Wissenstransfer in Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege (IWVR e. V.) an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin – findet in diesem Jahr zum fünften Mal in Folge statt. Erneut werden renommierte Vortragende Lösungsansätze bei schwierigen pfändungsrechtlichen Problemen bereithalten. Das Besondere dieser Veranstaltung ist die gleichzeitige Perspektive der Lohnpfändung aus Sicht der Vollstreckungsbehörden und der Arbeitgeber. Hier werden die mitunter gegensätzlichen Interessenlagen zusammengebracht und es wird zu spannenden Diskussionen angeregt.

Außerhalb der Vorträge besteht wie immer die Möglichkeit, mit den Referent:innen ins Gespräch zu kommen. Die Tagung unterstützt die Teilnehmer:innen, die komplexen und mitunter schwer nachvollziehbaren Regelungen aus dem Pfändungsrecht rechtskonform anzuwenden. Unser Fachtag richtet sich sowohl an langjährige als auch erstmalig mit der Lohnpfändung befasste Bedienstete. Die Teilnehmer:innen sind aufgerufen, ihre Praxisfälle in die Debatte einzubringen. Fragen und Wünsche dürfen bereits im Vorfeld an die Organisatoren zur Vorbereitung der Podiumsdiskussion herangetragen werden.

Bitte beachten Sie auch unsere Fachtagung Vollstreckungsrecht am 23. und 24. Juni 2022 im Anschluss an diesen Fachtag.

Auch in diesem Jahr können Interessent:innen, die aufgrund der begrenzten Tagungskapazität nicht vor Ort sein können oder die an einer Teilnahme aus sonstigen Gründen gehindert sind, alle Vorträge live online verfolgen oder die Videoaufzeichnung erwerben.

Das Team des Kommunalen Bildungswerks e. V. freut sich, Sie vor Ort oder online zu diesem Fachtag begrüßen zu können.

Mit besten Grüßen

Katja Knorscheidt, Geschäftsführerin Kommunales Bildungswerk e. V.

Tagungsorganisation

Tagungsblauf

Tagungsablauf
08:45 Uhr
Begrüßung und Eröffnung
Prof. Ulrich Keller
09:00 Uhr
Aktuelle Rechtsentwicklungen zur Pfändung von Arbeitseinkommen
Prof. Ulrich Keller
10:30 Uhr
Pfändungsmix – neue Rechtsprechung zur betrieblichen Altersversorgung und gesetzliche Änderungen bei Abtretungsverboten
Antonia Schmidt-Busse
12:00 Uhr
Mittagspause
13:00 Uhr
Die Zusammenrechnung von mehreren Arbeitseinkommen oder die Zusammenrechnung von Arbeitseinkommen und Sozialleistungen (Kurzarbeitergeld in Zeiten von Corona)
Nina Frankenberg
15:00 Uhr
Fragen rund um Unterhaltspfändungen. Was in der Praxis zu beachten ist
Michael Idler
Moderation: Christine Kalmeier

Tagungsinhalt

Aktuelle Rechtsentwicklungen zur Pfändung von Arbeitseinkommen

Prof. Ulrich Keller
Erstmals zum 1. Juli 2022 werden die Pfändungsfreigrenzen des § 850c ZPO jährlich angehoben. Was bedeutet das für Gläubiger und Drittschuldner? Welche Möglichkeiten hat ein Gläubiger, dennoch seine Forderung zu realisieren? Die Anhebung der Pfändungsfreigrenzen hat auch Auswirkungen auf die Kontenpfändung, die seit 1. Dezember 2021 völlig neu geregelt wird. Diese Neuregelungen und ihre Auswirkungen sowie die aktuelle Rechtsprechung zu Fragen der Pfändung von Arbeitseinkommen werden dargestellt und besprochen.
Schwerpunkte des Vortrags:
  • Jährliche Anhebung der Pfändungsfreigrenzen ab Juli 2022
  • Optimierung der Pfändung durch Ermittlung geldwerter Vorteile
  • Einkommenspfändung und parallele Kontenpfändung
  • Vorgehen gegen renitente Drittschuldner

Pfändungsmix – neue Rechtsprechung zur betrieblichen Altersversorgung und gesetzliche Änderungen bei Abtretungsverboten

Antonia Schmidt-Busse
Durch das Gesetz für faire Verbraucherverträge werden auch Arbeitgeber in ihrer Gestaltungsmöglichkeit von Abtretungsausschlüssen stark eingeschränkt. Dies führt dazu, dass es zukünftig vermehrt zu einem Konkurrenzverhältnis von Lohnabtretungen und Lohnpfändungen kommen wird. Die neue Rechtsprechung zur Entgeltumwandlung schafft endlich Klarheit zu der lang umstrittenen Frage, ob eine Entgeltumwandlung bei laufender Pfändung wirksam vereinbart werden kann. Schwierig ist nach wie vor, wie die zu berücksichtigen unterhaltsberechtigten Personen bei einer Pfändung rechtssicher ermittelt werden können. Neben diesen Themen geht Frau Schmidt-Busse auch auf wiederkehrend und nicht wiederkehrend zahlbare Vergütungen ein.
Schwerpunkte des Vortrags:
  • Konkurrenzverhältnis Abtretung – Lohnpfändung
  • Entgeltumwandlung (bAV) während der Lohnpfändung
  • Berücksichtigung unterhaltsberechtigter Personen
  • Wiederkehrend und nicht wiederkehrend zahlbare Vergütungen

Die Zusammenrechnung von mehreren Arbeitseinkommen oder die Zusammenrechnung von Arbeitseinkommen und Sozialleistungen (Kurzarbeitergeld in Zeiten von Corona)

Nina Frankenberg
Heutzutage haben viele Schuldner nicht mehr nur einen Job. Wenn ein Schuldner mehrere Arbeitgeber und damit mehrere Arbeitseinkommen hat, kann ein Gläubiger die Zusammenrechnung beantragen. Damit entstehen viele Probleme: Wer kommuniziert mit wem? Wer berechnet das pfändbare Einkommen? Wie hoch ist es? Wer zahlt es aus? Ähnliche Schwierigkeiten entstehen, wenn die Zusammenrechnung von Arbeitseinkommen und Sozialleistungen angeordnet wird. Wo liegt hier der Unterschied? In Zeiten, in denen vielerorts Kurzarbeitergeld gezahlt wird, stellt sich die Frage, ob der Gläubiger hier ebenfalls einen Zusammenrechnungsbeschluss benötigt.
Schwerpunkte des Vortrags:
  • Gezielte Informationsbeschaffung (Vermögensauskunft, Drittauskünfte, eidesstattliche Versicherung)
  • Pfändung mehrerer Arbeitseinkommen
  • Zusammenrechnung mehrerer Arbeitseinkommen
  • Anwendbarkeit des § 850e Nr. 2 ZPO und Kommunikation der Drittschuldner
  • Zusammenrechnung von Arbeitseinkommen und Sozialleistungen
  • Besonderheiten bei der Unterhaltsvollstreckung nach § 850d ZPO

Fragen rund um Unterhaltspfändungen. Was in der Praxis zu beachten ist

Michael Idler
Wenn eine Lohnpfändung kommt, entstehen schon viele Fragen. Kommt dann noch eine Unterhaltspfändung hinzu, wird es oft kompliziert. Wie muss die Unterhaltspfändung im Rang berücksichtigt werden? Was ist mit der Pfändungsfreigrenze? Muss ich Nachforschungen im Zusammenhang mit den zu berücksichtigten Unterhaltspflichten betreiben? Was ist die Düsseldorfer Tabelle? Oft werden hier Fehler gemacht, die Rangfolge falsch interpretiert und die automatischen Anpassungen vergessen. Im Vortrag wird aufgezeigt, was in der Praxis bei der Unterhaltspfändung zu beachten ist, welchen Unterschied sie zur „normalen“ Pfändung hat und was zu berücksichtigen ist, wenn beide zusammenfallen. Was bedeutet die Vorgabe des zu verbleibenden Lohnes beim Schuldner und worauf ist zu achten, wenn die Unterhaltspfändung aus Rückständen und laufenden Unterhalt besteht?
Schwerpunkte des Vortrags:
  • Pfändungstabelle und Unterhalt
  • Rangfolgen
  • Unterhalt und normale Pfändung
  • Rückstände und laufender Unterhalt
  • Düsseldorfer Tabelle
  • Besonderheiten des Unterhaltspfändungsbeschlusses

Referent:innen

Prof. Ulrich Keller
Prof. Ulrich Keller
Prof. Ulrich Keller
Herr Prof. Ulrich Keller lehrt an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin Zwangsvollstreckungsrecht und Insolvenzrecht und ist Dekan des Fachbereichs Rechtspflege. Er ist im Vollstreckungsrecht durch zahlreiche Publikationen und Vortragstätigkeit bestens ausgewiesen. Zu nennen sind unter anderem Keller, Lehrbuch Insolvenzrecht, 2. Aufl. 2020; Keller, Insolvenzrecht und Insolvenzverfahren, 2020; Keller, Vergütung und Kosten im Insolvenzverfahren, 5. Aufl. 2021; Frege/Keller/Riedel, Handbuch der Rechtspraxis - Insolvenzrecht, 9. Aufl. 2022; Keller, Allgemeines Zwangsvollstreckungsrecht, 3. Aufl. 2021; Keller (Hrsg.), Handbuch Zwangsvollstreckungsrecht, 2. Aufl. 2022 (in Vorb.). Er war lange Jahre als Rechtspfleger am Vollstreckungs- und Insolvenzgericht tätig und verfügt insoweit auch über breites Wissen aus praktischer Tätigkeit. Herr Prof. Keller ist zudem Vorsitzender des Instituts für Wissenstransfer in Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege (IWVR e.V.) an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.
Platzhalter Dozent
Die Informationen zu diesem Referenten ist aktuell nicht abrufbar.
Die Informationen zu diesem Referenten ist aktuell nicht abrufbar.
Nina Frankenberg
Nina Frankenberg
Nina Frankenberg
Nina Frankenberg ist Diplom-Rechtspflegerin und Dozentin an der Hochschule für Rechtspflege Nord in Hildesheim (Fachbereich Rechtspflege). Frau Frankenberg gibt seit 2010 Seminare und hält Vorträge in verschiedenen Rechtsgebieten. Sie ist Mitautorin in den folgenden Werken: Pfändung des Arbeitseinkommens und Verbraucherinsolvenz, Lexxion Verlag, 7. Auflage; RVG Kommentar, Rehberg, Asperger, Bestelmeyer u.a., Luchterhand Verlag, 8. Auflage.
Platzhalter Dozent
Die Informationen zu diesem Referenten ist aktuell nicht abrufbar.
Die Informationen zu diesem Referenten ist aktuell nicht abrufbar.
Christine Kalmeier
Christine Kalmeier
Christine Kalmeier
Frau Christine Kalmeier ist seit 1993 als Sachbearbeiterin für Pfändungen und Abtretungen im Landesamt für Finanzen Mecklenburg-Vorpommern tätig. Im Jahr 2000 wurde von ihr die Bund-Länder-Arbeitsgruppe "Pfändung, Abtretung und Insolvenzverfahren" gegründet, in der inzwischen Drittschuldner anderer Landes- und Bundesbehörden aus vierzehn Bundesländern einen sehr intensiven Erfahrungsaustausch pflegen. Zusätzlich vertritt sie seit 2006 privatrechtliche und öffentlich-rechtliche Forderungen des Landesamtes für Finanzen Mecklenburg-Vorpommern als Gläubiger. Frau Kalmeier ist Autorin des folgenden Fachbuches: Lohnpfändung - Praxisleitfaden für Arbeitgeber, Gläubiger und Schuldnerberater, Haufe Verlag, 11. Auflage.

Tagungsort

ABACUS Tierpark Hotel Berlin
Franz-Mett-Str. 3-9
D-10319 Berlin
Tel. +49 (0) 30 - 51 62
Fax +49 (0) 30 - 51 62 – 400
Website Abacus Tierpark Hotel

Ergänzende Seminare zum Thema

Diese Zusammenstellung enthält 35 Veranstaltungen.

Vollstreckung von Geldforderungen Teil 1

01
Verwaltungsvollstreckung/Vollstreckung von Geldforderungen - eine systematische Einführung - Teil 1
20.06. - 21.06.2022
26.09. - 27.09.2022
14.11. - 15.11.2022
20.03. - 21.03.2023
19.06. - 20.06.2023
25.09. - 26.09.2023
13.11. - 14.11.2023
Berlin, Online (Zoom)
München
Berlin, Online (Zoom)
Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
München
Berlin, Online (Zoom)

Privatinsolvenz und Restschuldbefreiung - aktuell

02
Privatinsolvenz und Restschuldbefreiung - aktuell 2021/2022 Neu
22.11.2022
Online (Zoom)

Unterhaltsrecht minderjähriger Kinder - Vollstreckung im In- und Ausland

03
Unterhaltsrecht minderjähriger Kinder - praxisrelevante Probleme, Vollstreckung in Österreich und der Schweiz, Checkliste für die Beitreibung des Unterhalts im Ausland
01.12. - 02.12.2022
20.04. - 21.04.2023
07.12. - 08.12.2023
Berlin
Berlin
Hamburg

Vorsatzanfechtung

04
Fokus Vorsatzanfechtung - § 133 InsO
03.11.2022
19.01.2023
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Vollstreckung von Geldforderungen Teil 2

05
Verwaltungsvollstreckung/Vollstreckung von Geldforderungen - eine systematische Einführung - Teil 2
24.10. - 25.10.2022
05.12. - 06.12.2022
03.04. - 04.04.2023
23.10. - 24.10.2023
11.12. - 12.12.2023
München
Berlin, Online (Zoom)
Online (Zoom)
München
Berlin, Online (Zoom)

Unterhaltsforderungen: Beitreibung in EU-Mitgliedsstaaten

06
Unterhaltsforderungen: Beitreibung in EU-Mitgliedsstaaten sowie in Drittstaaten mithilfe der zentralen Behörden (ein Praxisleitfaden)
20.10. - 21.10.2022
04.05. - 05.05.2023
12.10. - 13.10.2023
Düsseldorf
Hamburg
Düsseldorf

Unterhaltsansprüche - Auswirkungen eines Insolvenzverfahrens auf Unterhaltsansprüche

07
Die Auswirkungen eines Insolvenzverfahrens auf Unterhaltsansprüche
16.06. - 17.06.2022
15.12. - 16.12.2022
22.06. - 23.06.2023
Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Lohnpfändung für Arbeitgeber, Schuldner, Gläubiger

08
Die Praxis der Lohnpfändung für Arbeitgeber, Schuldner und Gläubiger
28.11. - 29.11.2022
13.03. - 14.03.2023
27.11. - 28.11.2023
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Pfändungsschutzkonto-Fortentwicklungsgesetzes (PKoFoG). P-Konto

09
Das Pfändungsschutzkonto in der praktischen Anwendung - unter Berücksichtigung des neuen Pfändungsschutzkonto-Fortentwicklungsgesetzes (PKoFoG)
08.09.2022
29.11.2022
Online (BigBlueButton)
Online (BigBlueButton)

Geltendmachung privatrechtliche Forderungen Mahnung Vollstreckung

10
Die Geltendmachung privatrechtlicher Forderungen: von der Mahnung bis zur Vollstreckung
07.12. - 08.12.2022
17.04. - 18.04.2023
25.10. - 26.10.2023
Berlin, Online (Zoom)
Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Steuerliche Haftungsfragen

11
Haftung nach steuerlichen und außersteuerlichen Rechtsnormen sowie Anfechtungen nach dem AnfG. Aktuelle Rechtsprechung und Besonderheiten in der Insolvenz des Steuerschuldners
10.11. - 11.11.2022
20.04. - 21.04.2023
16.11. - 17.11.2023
Online (Zoom)
Berlin
Online (Zoom)

Insolvenzrecht - Einführung

12
Insolvenzanfechtung aus Gläubigersicht - Einführung in die Rechtsthematik
25.11.2022
23.05.2023
24.11.2023
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)

OWiG - Vollstreckung von Bußgeldbescheiden

13
Vollstreckung von Bußgeldbescheiden
13.06.2022
14.11.2022
22.05.2023
06.11.2023
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Betreuungsrecht - Zwangsvollstreckung für und gegen die Betreuten - Zwangsvollstreckungsverfahren

14
Zwangsvollstreckungsmaßnahmen für und gegen die Betreuten - Grundzüge, Bedeutung und Folgen des Zwangsvollstreckungsverfahrens im Betreuungsfall und die Aufgaben der Betreuer
14.11. - 15.11.2022
08.05. - 09.05.2023
06.11. - 07.11.2023
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Steuern - Haftung Geschäftsführer und Vorstände Teile 1 und 2

15
Haftung der Geschäftsführer und Vorstände für Steuern und Abgaben unter Berücksichtigung der Neuregelung in § 15b InsO - Grundlagen und Vertiefung
20.07. - 27.07.2022
18.01. - 25.01.2023
05.04. - 12.04.2023
Online (BigBlueButton)
Online (BigBlueButton)
Online (BigBlueButton)

Insolvenzverfahren Kommunale Ansprüche

16
Kommunale Ansprüche im Insolvenzverfahren
17.10.2022
10.05.2023
16.11.2023
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Vollstreckung in Grundbuch unbewegliches Vermögen

17
Die Vollstreckung in das Grundbuch und in das unbewegliche Vermögen - von der Pfändung einer Grundschuld über die Sicherungshypothek bis zur Zwangsversteigerung
16.11. - 17.11.2022
08.05. - 09.05.2023
13.12. - 14.12.2023
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Steuern - Haftung Geschäftsführer und Vorstände - Teil 1 - Grundlagen

18
Haftung der Geschäftsführer und Vorstände für Steuern und Abgaben unter Berücksichtigung der Neuregelung in § 15b InsO - Teil 1: Grundlagen
20.07.2022
18.01.2023
05.04.2023
Online (BigBlueButton)
Online (BigBlueButton)
Online (BigBlueButton)

Aggression und Gewalt im Außendienst

19
Umgang mit Aggression und Gewalt im Berufsalltag von Außendienstmitarbeiter:innen öffentlicher Verwaltungen
01.01. - 02.01.2023
01.01. - 02.01.2024
Berlin, Online (Zoom)
Berlin

Insolvenzordnung Einführung

20
Systematische Einführung in die Insolvenzordnung
30.08.2022
05.12.2022
28.02.2023
11.09.2023
Frankfurt am Main
Frankfurt am Main
Frankfurt am Main
Frankfurt am Main

Vollstreckung - Forderungspfändung Möglichkeiten und Wege für die Erhöhung der Erfolgschancen

21
Die Forderungspfändung - neue Möglichkeiten und Wege für die Erhöhung der Erfolgschancen
28.11. - 29.11.2022
10.05. - 11.05.2023
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Insolvenzrecht aus kommunaler Sicht - Grundlagen und Vertiefung

22
Insolvenzrecht aus kommunaler Sicht - Grundlagen und Vertiefung
02.11.2022
Online (Zoom)

Insolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahren natürlicher Personen

23
Das Insolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahren natürlicher Personen aus Gläubigersicht unter Berücksichtigung aktueller Rechtsentwicklungen - ein systematischer Überblick
06.09.2022
01.12.2022
Online (BigBlueButton)
Online (BigBlueButton)

Vermögensoffenbarung Zwangsvollstreckung Offenbahrungsverfahren

24
Die Vermögensauskunft des:der Schuldner:in in der Zwangsvollstreckung - aktuelle Neuregelungen zum Offenbarungsverfahren und zum Schuldnerverzeichnis
07.11.2022
29.03.2023
25.09.2023
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Vollstreckung von Verwaltungsakten

25
Erzwingung von Handlungen, Duldungen oder Unterlassungen (Vollstreckung von Verwaltungsakten)
28.09. - 29.09.2022
20.03. - 21.03.2023
18.09. - 19.09.2023
Berlin
Berlin
Berlin

Insolvenzordnung - neueste Gesetzgebung und Rechtsprechung

26
Die Insolvenzordnung - Gesetzgebung und Rechtsprechung, Vorgaben, Empfehlungen
17.10. - 18.10.2022
05.04. - 06.04.2023
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Pfändung von Arbeitseinkommen nach ZPO, AO, Verwaltungsvollstreckungsgesetzen

27
Die Pfändung von Arbeitseinkommen nach der Zivilprozessordnung, der Abgabenordnung und nach den Verwaltungsvollstreckungsgesetzen unter Berücksichtigung der InsO
30.11. - 01.12.2022
Berlin, Online (Zoom)

Vollstreckungsrecht - Update Neuregelungen 2022 GvSchuG

28
Vollstreckungsrecht Update. Aktuelle Änderungen im Vollstreckungsrecht - Änderungen 2021/2022 einschl. GvSchuG -
08.09.2022
29.11.2022
Online (BigBlueButton)
Online (BigBlueButton)

Abrechnungsverfahren des Arbeitgebers Lohnpfändungen Abtretungen Aufrechnungen Insolvenz

29
Das Abrechnungsverfahren des Arbeitgebers bei Lohnpfändungen, Abtretungen und Aufrechnungen. Das Verhalten des Arbeitgebers im Insolvenzverfahren des Arbeitnehmers
20.10.2022
19.04.2023
Berlin, Online (Zoom)
Online (Zoom)

Vollstreckung - Elektronische Zustellung Reform des elektronischen Rechtsverkehrs

30
Die elektronische Zustellung und die Reform des elektronischen Rechtsverkehrs - Gesetzesänderungen in der ZPO mit Wirkung zum 1.1.2022
18.07.2022
02.09.2022
Online (BigBlueButton)
Online (BigBlueButton)

Regelinsolvenzverfahren - Einführung

31
Systematische Einführung in das Regelinsolvenzverfahren
19.12.2022
09.05.2023
12.12.2023
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Fachtagung Vollstreckungsrecht Berlin 2022

32
Fachtagung Vollstreckungsrecht Berlin 2022 - Aktuelle Rechtsentwicklung, Rechtsprechung und Praxisfragen in der Vollstreckung (beide Tagungstage)
23.06. - 24.06.2022
Berlin, Online (BigBlueButton)

Aktuelle Fragen der Verwaltungsvollstreckung

33
Aktuelle Fragen der Verwaltungsvollstreckung
19.10.2022
Berlin, Online (Zoom)

Verbraucherinsolvenz Restschuldbefreiung - Einführung

34
Systematische Einführung in die Restschuldbefreiung und Verbraucherinsolvenz - Ablauf, Verfahren, Intervention
20.12.2022
10.05.2023
13.12.2023
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Zwangsvollstreckung Vollstreckungsbeamte

35
Zwangsvollstreckung in der praktischen Umsetzung für Vollstreckungs-/Vollziehungsbeamte
01.12. - 02.12.2022
Berlin
Meine Merkliste
Ich habe 0 Veranstaltungen auf meine Merkliste gesetzt.