Fachseminar
Code BEE020
Themenbereich: Betreuungsrecht

Der Betreute als Schuldner und Gläubiger - Probleme der Schuldenregulierung

Schwerpunkte

  • Der Betreute als Schuldner
  • Was ist Überschuldung?
  • Möglichkeiten der Sicherung des notwendigen Lebensbedarfs
  • Vorgehen bei Mietschulden
  • Die häufigsten Schuldenformen
  • Sanierungsmöglichkeiten
  • Schulden wegen strafbarer Handlungen
  • Der betreute Schuldner in der Insolvenz, mit und ohne Einwilligungsvorbehalt
  • Antragstellung im Insolvenzverfahren (durch wen?)
  • Schuldenbereinigungspläne
  • Genehmigungsbedürfnis gem. § 1822 Nr. 12 BGB
  • Mitwirkungspflichten und Obliegenheiten im InsO-Verfahren
  • Restschuldbefreiungsverfahren
  • Der Betreute als Gläubiger
  • Durchsetzung von Ansprüchen
  • Verzicht auf Ansprüche

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer auf mögliche Probleme im Insolvenzverfahren aufmerksam zu machen. Es geht dabei u. a. um die Voraussetzungen bei der Antragstellung, die Notwendigkeit einer betreuungsrechtlichen Genehmigung und das Handeln gegen den Willen des Betreuten im Insolvenzverfahren. Zu den regelmäßigen Aufgaben von Betreuern gehört es, im Rahmen der Vermögenssorge die Schulden der Betreuten - häufig Mietschulden, Schulden aus Internetbestellungen, Abonnements, Versicherungsverträgen, Mitgliedschaften u. ä. - zu regulieren und auf Mahnungen und Vollstreckungsbegehren zu reagieren. So ist es im Interesse der Betreuten wichtig zu wissen, ob Forderungen zu Recht bestehen und in welcher Reihenfolge Schulden zu begleichen sind. Dies festzustellen, ist oft eine komplizierte, langwierige und arbeitsintensive Aufgabe. Darüber hinaus sollen den Teilnehmern Kenntnisse für den Fall vermittelt werden, dass die Betreuten Inhaber von Forderungen sind und als Gläubiger auftreten. Auf das Seminar zu Zwangsvollstreckungsmaßnahmen (Code: BEE030 ) wird hingewiesen.

Mitarbeiter von Betreuungsbehörden und -vereinen, Berufsbetreuer, Mitarbeiter aus Schuldnerberatungsstellen, aus Jugendämtern; Sozialarbeiter von Heimen; sonstige Interessenten

BGB, ZPO, SGB II und XII, InsO, Taschenrechner

Kundenservice KBW e. V.
Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.
Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de
Platzhalter Dozentenfoto

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Katrin Winkler gern zur Verfügung.

Termine

25.02.2021 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
26.02.2021 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
Präsenz
anmelden
04.11.2021 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
05.11.2021 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in