Vereinsprofil

Steinbeis-Haus mit dem KBW e.V.

Das Kommunale Bildungswerk e. V. wurde 1990 gegründet. Es ist bundesweit anerkannt als gemeinnützige Einrichtung der berufsorientierten Fort- und Weiterbildung. Unser Leitmotiv: Wir lassen Wissen wachsen! Unser Ziel: Die Bildungsanforderungen  öffentlicher Verwaltungen und kommunaler Unternehmen bestmöglich erfüllen.

Zur Förderung von Bildungsmaßnahmen, die strikt am Arbeitsmarkt orientiert sind, hat das Kommunale Bildungswerk e. V. zudem die ABT gGmbH - Akademie für berufliches Training auf den Weg gebracht, deren alleiniger Gesellschafter der Verein ist. Unter dem Dach des Kommunalen Bildungswerks e. V. wirkt ferner seit 1994 das "Betreuungswerk Berlin". 2015 startete das Projekt Messiehilfe Berlin. Es bietet spezielle Hilfen für Menschen in desorganisierten Wohnverhältnissen.

Standorte

Der Sitz des Kommunalen Bildungswerks e. V. ist Berlin. Regionalbüros befinden sich in Frankfurt am Main (Region Rhein-Main) und in Wuppertal (Großraum Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz). Ihr Aufgabenbereich umfasst die regionale Themenplanung, den Kundenservice und die Kontaktpflege vor Ort.  

Leistungsangebot

Das Bildungsangebot umfasst rund 1500 Seminarthemen aus den unterschiedlichsten Fachgebieten, die für Bund, Länder, Kommunen, Behörden, öffentliche Einrichtungen und Verwaltungen wichtig sind. Es beinhaltet vorrangig Themen der Verwaltung, des Rechts, der Betriebswirtschaft und des modernen Managements.

Gegenwärtig nutzen etwa 40.000 Mitarbeiter/innen und Führungskräfte aus dem gesamten öffentlichen Sektor, aus Einrichtungen und Verbänden sowie weitere Interessenten die Angebote. Für die Qualität in der Breite steht die Weiterempfehlungsrate von über 96 Prozent.

Die halbjährliche Entwicklung eines an der neuesten Rechtsentwicklung orientierten Seminarprogramms mit einem breiten Themenspektrum trägt dem Bedarf unserer Kundinnen und Kunden Rechnung. Das Fortbildungsangebot wird kontinuierlich aktualisiert, indem frühzeitig neue Entwicklungen aufgegriffen und Veränderungen in der Arbeitswelt unserer Kundinnen und Kunden berücksichtigt werden. Tagesaktuell präsentiert das KBW e. V. sein Fortbildungsangebot im Internet unter www.kbw.de.

Für Ihre berufliche Weiterbildung können Sie möglicherweise staatliche Programme wie Bildungsurlaub und Weiterbildungsprämie nutzen.

Fort- und Weiterbildung

Die Fortbildungsveranstaltungen finden als offene Seminare, Tagungen, Kurse und Workshops in Berlin und an zahlreichen Seminarorten in allen Bundesländern sowie als Inhouse-Schulungen, Coachings und Trainings in Verwaltungen bzw. Einrichtungen vor Ort statt.

Seminare und Kompaktkurse

In Fachseminaren werden zu den jeweiligen Themengebieten fachliche Grundkenntnisse vermittelt. Spezialseminare widmen sich weiterführend und vertiefend ausgewählten Problemen des Berufsalltags, basierend auf vorhandenen Grundkenntnissen.

In Workshops stehen der Erfahrungsaustausch und das Finden von Lösungen für spezielle Probleme aus der Praxis im Mittelpunkt. Es werden vielfältige Methoden wie Diskussion, Gruppenarbeit und interaktives Arbeiten eingesetzt.

Kompaktkurse bestehen aus mehreren inhaltlich voneinander abgegrenzten Modulen. Ausgewählte Kompaktkurse können durch die fakultative Prüfung an einer Hochschule zertifiziert werden, mit der das Curriculum gemeinsam konzipiert wurde.

Fachtagungen

Die Fach- und Arbeitstagungen des Kommunalen Bildungswerks e. V. haben sich zu wichtigen bundesweiten Foren des Erfahrungsaustausches und der fachlichen Orientierung entwickelt. Bei den bis zu 12 Veranstaltungen im Jahr stehen aktuelle Themen aus dem Aufgabenspektrum der Fachministerien, Entwicklungen in der Gesetzgebung sowie die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes sowie der Bundes- und Obergerichte im Fokus. Darüber hinaus werden Ergebnisse aus Wissenschaft und Forschung präsentiert und diskutiert.

Inhouse-Angebot

Eine starke Nachfrage verzeichnen mittlerweile unsere Inhouse-Qualifizierungen. Interne Fortbildungen einschließlich Trainings und Coachings werden vor Ort beim Auftraggeber durchgeführt. Sie gewährleisten eine große Praxisnähe. Die Inhalte werden auf die praktischen Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden ausgerichtet. Die Themen und Problemfelder werden für die zu schulenden Zielgruppen in anwendungsorientierte Seminarkonzepte umgesetzt.

Qualitätsmanagement

Das Kommunale Bildungswerk e. V. ist nach DIN EN ISO 9001:2008 und AZAV zertifiziert.

Alle Bildungsmaßnahmen werden auf einem hohen fachlichen und pädagogischen Niveau durchgeführt. Die Mitwirkung unserer Teilnehmer/innen an der Unterrichtsgestaltung sowie die Einbeziehung ihrer fachlichen Probleme in die Stoffbearbeitung sind Grundpfeiler des pädagogischen Konzepts.

Ein Team qualifizierter Mitarbeiter/innen des KBW e. V. sowie zahlreiche durch Leistungsverträge verpflichtete kompetente Lehrkräfte und Trainer/innen orientieren sich an hohen Qualitätsstandards und sind gemeinsam bestrebt, den Erwartungen unserer Kundinnen und Kunden gerecht zu werden.

Kooperationen

Das Kommunale Bildungswerk e. V.  arbeitet mit mehreren wissenschaftlichen Einrichtungen zusammen, um Synergien für die Fort- und Weiterbildung zu erschließen. Es ist Mitbegründer und -träger des Instituts für Wissenstransfer in Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege (IWVR) an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Das IWVR nutzt die spezifischen Kompetenzen der Beteiligten für besonders komplexe und anspruchsvolle Schulungs- und Forschungsthemen.

Diese Zusammenarbeit mit der Hochschule macht es zudem möglich, dass ausgewählte Kompaktkurse des KBW e. V. mit einem Hochschulzertifikat abgeschlossen werden können.

Enge Beziehungen bestehen auch zu Fachbuchverlagen und anderen Branchen-Dienstleistern. Sie unterstützen unsere Tätigkeit, indem sie u. a. Arbeitsmaterialien (Fachbücher) und Software-Zugänge für Weiterbildungsbesucher zur Verfügung stellen.