Fachtagung am 6. und 7. Oktober 2022

Gleichstellungsrecht

Gleichstellungsrecht in der Praxis

Fachtagung für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, Führungskräfte, Personalverantwortliche und Personalentwickler:innen, Personalverantwortliche aller Ebenen der Bundes- und Landesverwaltungen; Personalräte:innen
Das war unsere Tagung "Gleichstellungsrecht".

Sehr geehrte Tagungsinteressierte,

sowohl das Gleichstellungsrecht in der Bundes- oder Landesgesetzgebung als auch das Allgemeine Gleichstellungsgesetz (AGG) sind für alle Führungskräfte im öffentlichen Dienst bindend. Die Arbeit von Gleichstellungbeauftragten ist neben den rechtlichen Aspekten zudem sehr vielschichtig und emotional fordernd. Unterschiedliche Sichten müssen in Einklang gebracht und der rechtliche Rahmen gewahrt werden.

Im Rahmen unserer Tagung werden wichtige Rechtsfragen des Gleichstellungsrechts besprochen. Es wird insbesondere die Rolle der Gleichstellungsbeauftragten aufgegriffen. Ein Thema widmet sich den Gemeinsamkeiten und Unterschieden in der Gleichstellungs- und Personalratsarbeit. Themen wie gendergerechte Sprache und die Mitwirkung bei Bewerbungs- und Auswahlverfahren stehen außerdem im Vordergrund. Erfahrene Experten:innen vermitteln das nötige Wissen und geben Antworten auf die Fragen der Praxis.

Das Team des Kommunalen Bildungswerks e.V. würde sich freuen, Sie zu dieser Tagung begrüßen zu können.

Ihre
Katja Knorscheidt
Geschäftsführerin Kommunales Bildungswerk e. V.

Tagungsorganisation

Tagungsablauf

Donnerstag, 6. Oktober 2022
10:00 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Katja Knorscheidt, Geschäftsführerin des KBW e. V.
10:15 Uhr
Aktuelle Rechtsprobleme im Gleichstellungsrecht
Dr. Thorsten von Roetteken
12:00 Uhr
Mittagspause
13:00 Uhr
Die Rolle der Gleichstellungsbeauftragten als Teil der Personalverwaltung
Dr. Andrea Feth
14:30 Uhr
Kommunikationspause
14:50 Uhr
Gleichstellungsaufgaben von Personalvertretungen: Schnittpunkte und Unterschiede zwischen Gleichstellungsbeauftragten und dem Personalrat?
Friedrich-Wilhelm Heumann
gegen 16:20 Uhr
Ende des ersten Tagungstages
Für Interessenten:
gegen 16:30 Uhr
Beginn des Rahmenprogramms
20:00 Uhr
Arbeitsessen im Tagungshotel
Freitag, 7. Oktober 2022
08:30 Uhr
Mitwirkung und Beteiligung von Gleichstellungsbeauftragten bei der gendergerechten Ausschreibung sowie im Bewerbungs- und Auswahlverfahren
Ute Wellner
10:30 Uhr
Kommunikationspause
11:00 Uhr
Gendergerechte Sprache – Berücksichtigung von Gender und Geschlecht in der Verwaltung
Dr. Andrea Feth
13:00 Uhr
Ende der Tagung und gemeinsames Mittagsessen
Moderation: Dr. Andrea Feth

Tagungsinhalte

Aktuelle Rechtsprobleme im Gleichstellungsrecht

Dr. Thorsten von Roetteken
Das Gleichstellungsrecht wirft immer wieder neue Fragen auf. Der Referent stellt anschaulich die neue, bedeutsame gleichstellungsrechtliche Rechtsprechung vor. Zugleich gibt er einen Überblick ihrer möglichen Auswirkungen auf die Verwaltungspraxis.
Schwerpunkte des Vortrags:
  • Keine Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten an der Erstellung einer einzelnen dienstlichen Beurteilung im Bereich des Bundes
  • Anspruch der Gleichstellungsbeauftragen auf einen im Verhältnis zur Dienststelle äquivalenten Informationsstand
  • Keine Beteiligung der Gleichstellungsbeauftragten am Wehrdisziplinarverfahren
  • Verhinderung der Gleichstellungsbeauftragten bei Selbstbetroffenheit
  • Wahlanfechtung, Wahlverfahren – Fehler
  • Vergabe von Aufträgen zur Gewährleistung der betriebsärztlichen Versorgung durch eine von der Dienststelle vertraglich beauftragte Stelle – keine Beteiligung der Gleichstellungbeauftragten der outsourcenden Dienststelle
  • Keine Zurückstellung von Beförderungen bei Mutterschutz und Elternzeit
  • Beteiligung am Entscheidungsprozess vor dem Abschluss eines Kooperationsvertrages einer Klinik mit einem anderen ärztliche Leistungen anbietenden Träger

Die Rolle der Gleichstellungsbeauftragten als Teil der Personalverwaltung

Dr. Andrea Feth
Die Funktion der Gleichstellungs- und Frauenbeauftragten ist vielerorts nicht beliebt bei Vorgesetzten und Belegschaft. Die Funktionsinhaber:innen sind zwischen Anspruch und Wirklichkeit oft einsam und vielen Belastungen ausgesetzt. Sie müssen sich nach allen Seiten hin behaupten. In ihrem Vortrag vermittelt die Referentin vertiefte Kenntnisse zur rechtlichen Stellung sowie zu den Handlungsmöglichkeiten von Gleichstellungsbeauftragten in der Praxis.
Schwerpunkte des Vortrags:
  • Bestellung der Gleichstellungsbeauftragten
  • Zusammenarbeit mit Stellvertreter:innen
  • Rechte und Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten
  • Betreuung der Beschäftigten
  • Weitere Aktivitäten

Gleichstellungsaufgaben von Personalvertretungen: Schnittpunkte und Unterschiede zwischen Gleichstellungsbeauftragten und dem Personalrat?

Friedrich-Wilhelm Heumann
Das Verhältnis von Gleichstellungsbeauftragten und Personalräten wird in den Gleichstellungsgesetzen des Bundes und der Länder nur punktuell beleuchtet wie z. B. bei der Reihenfolge der Beteiligung. Das liegt daran, dass die Gleichstellungsbeauftragten und die Personalräte in den Dienststellen organisatorisch unterschiedlich verortet sind. Es ist aber unübersehbar, dass es bei der Aufgabenerfüllung große Gemeinsamkeiten in der Themenstellung gibt. So haben die Gleichstellungsbeauftragten wie die Personalräte die Aufgabe, sich für familienfreundliche Arbeitsbedingungen stark zu machen. Sie haben gemeinsam die Aufgabe, Ungleichbehandlungen entgegen zu wirken und dafür Sorge zu tragen, dass der arbeitsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz mit Leben gefüllt wird. Aus der Sicht der Personalvertretungen wird das infolge der kleinen Reform des Personalvertretungsgesetzes des Bundes aus dem Jahr 2021 noch stärker akzentuiert als bisher. Es soll aufgezeigt werden, wo die Gemeinsamkeiten liegen, aber auch ausgewiesen werden, wo und wann die Gemeinsamkeiten enden.
Schwerpunkte des Vortrags:
  • Verhältnis Gleichstellungsbeauftragte und Personalräte
  • Gemeinsamkeiten in der Aufgabenerfüllung
  • Mögliche Kooperation
  • Unterschiede in der Aufgabenerfüllung

Mitwirkung und Beteiligung von Gleichstellungsbeauftragten bei der gendergerechten Ausschreibung sowie im Bewerbungs- und Auswahlverfahren

Ute Wellner
Viel Zeit verbringen Gleichstellungsbeauftragte und ihr Team mit und in Auswahlverfahren. Es handelt sich dabei um eine der personellen Angelegenheiten, bei denen die Gleichstellungsbeauftragten nach jeder gesetzlichen Gleichstellungsregelung bundesweit einen Anspruch auf Mitwirkung und Beteiligung haben bzw. die Institution in der Pflicht ist, die Gleichstellungsbeauftragten einzubinden. Diese Angelegenheiten bieten bekanntermaßen einige Einfallstore für Benachteiligungen. Der Ablauf des Verfahrens von der Fertigung der Anzeige bis zur Auswahl einer Neubesetzung der Stelle soll gemäß BGleiG dargestellt werden, wobei immer auch Bezug auf landesrechtliche Regelungen genommen wird.
Schwerpunkte des Vortrags:
  • Besonderheiten nach den LGG und dem BGleiG
  • Ausschreibung – worauf achten?
  • Von der „Anzeige“ bis zum Vorstellungsgespräch
  • Rolle und Fragen der Gleichstellungsbeauftragten im Auswahlgespräch
  • Die Entscheidung: Quote, Kriterien … u.v.m
  • Mögliche Einfallstore für Benachteiligungen aufgrund des Geschlechts

Gendergerechte Sprache – Berücksichtigung von Gender und Geschlecht in der Verwaltung

Dr. Andrea Feth
Wenn über Gruppen gesprochen wird, die aus Männern und Frauen bestehen, wird meistens im Deutschen die männliche Variante, also das generische Maskulinum, genutzt. Studien haben jedoch gezeigt, dass bei Sätzen im generischen Maskulinum sich die meisten Menschen vor allem Männer vorstellen. Seit einigen Jahren vollzieht sich ein Wandel im Sprachgebrauch, indem beim Sprechen, Lesen oder Schreiben sowohl die weibliche als auch die männliche Form benutzt wird. In ihrem Vortrag vermittelt die Referentin Kenntnisse über die Bedeutung von Geschlecht und Gender für die Arbeit der Verwaltung. Geschlechtergerechte Sprache und die Berücksichtigung des Dritten Geschlechts in Stellenausschreibungen stellen den Schwerpunkt des Vortrages dar. Die Teilnehmenden sollen auf diesem Weg die erforderliche Sensibilität für das Thema entwickeln und Kenntnisse erwerben, rechtssicher formulieren und handeln zu können.
Schwerpunkte des Vortrags:
  • Rechtliche Vorgaben für die Berücksichtigung von Gender, insbesondere AGG und Gleichstellungsgesetze
  • Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum Dritten Geschlecht und ihre Bedeutung für die Gleichstellung von Männern und Frauen
  • Verwendung geschlechtergerechter Sprache
  • Das Dritte Geschlecht in Stellenausschreibungen

Referierende in der Reihenfolge der Vorträge

Platzhalter Dozent
Die Informationen zu diesem Referenten ist aktuell nicht abrufbar.
Die Informationen zu diesem Referenten ist aktuell nicht abrufbar.
Dr. Andrea Feth
Dr. Andrea Feth
Dr. Andrea Feth
Dr. Andrea Feth ist Volljuristin und Historikerin. Sie ist seit vielen Jahren als Grundsatzreferentin und Gleichstellungsbeauftragte in einem Landesministerium tätig. Daneben arbeitet sie seit 2014 als Coach für Frauen im Beruf und als Dozentin für Themen in den Bereichen Gleichstellung, Antidiskriminierung und Gender. Gleichstellung für Männer und Frauen im Sinne einer echten Chancengleichheit ist das verbindende Thema dieser Aufgaben. Dabei ist ihr wichtig, Frauen im Beruf darin zu unterstützen, ihren eigenen beruflichen Weg zu gehen und ihre Potentiale zu nutzen, auch im Sinne einer erfolgreichen Personalentwicklung.
Friedrich-Wilhelm Heumann
Friedrich-Wilhelm Heumann
Friedrich-Wilhelm Heumann
Herr Friedrich-Wilhelm Heumann verfügt über eine sehr lange praktische Erfahrung als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Parallel zu seiner Anwaltstätigkeit war er stets als Dozent für verschiedene Bildungsträger tätig. Er hält eine Reihe von Seminaren in den Bereichen Arbeits- und Sozialrecht.
Platzhalter Dozent
Die Informationen zu diesem Referenten ist aktuell nicht abrufbar.
Die Informationen zu diesem Referenten ist aktuell nicht abrufbar.

Aussteller und Medienpartner

Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm

Die Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm mit den Marken rehm, r.v.decker und jehle ist ein juristischer Fachverlag für die Personalleitung und -sachbearbeitung sowie für weitere Fach- und Führungskräfte in der öffentlichen Verwaltung. Mit der Online-Produktreihe rehm eLine bietet HJR mit über 100 Kommentaren, Gesetzestexten, Formularen u.v.m. digitale Nachschlagewerke von renommierten Autorinnen und Autoren aus der Praxis. Der Schwerpunkt des Angebots liegt im Bereich der öffentlichen Verwaltung mit den Themenfeldern Arbeitsrecht und Tarifrecht, Beamtenrecht, Gleichstellungsrecht, Kirchenrecht, Personalmanagement, Personalvertretungsrecht, Kindergeldrecht, Baurecht, Haushaltsrecht, Vergabe und Beschaffung. rehm ist Vorreiter auf dem Weg zur barrierefreien Nutzbarkeit digitaler Fachinformationen. In den Produkten der rehm eLine sind schon viele wichtige Punkte nach BITV 2.0 erfüllt und wurden 2021 mit einem Siegel der Stiftung Pfennigparade ausgezeichnet.

Homepage HJR

 

Tagungsort

ABACUS Tierpark Hotel Berlin
Franz-Mett-Str. 3-9
D-10319 Berlin
Tel. +49 (0) 30 - 51 62
Fax +49 (0) 30 - 51 62 - 400
Website Abacus Tierpark Hotel

Ergänzende Seminare zum Thema

Diese Zusammenstellung enthält 35 Veranstaltungen.

Personalvertretungsrecht -Grundschulung

01
Systematische Einführung in das Personalvertretungsrecht - Grundschulung für Personalräte
28.05.2024
02.12.2024
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Toxische (Arbeits- ) Beziehungen

02
Toxische (Arbeits-)Beziehungen: Täter:innen erkennen und Opfer schützen
27.06.2024
26.09.2024
Berlin
Online (Zoom)

Gleichstellungsrecht - gendergerechte Sprache

03
Gleichstellung im Fokus - gendergerechte Sprache
07.11.2024
13.05.2025
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Gleichstellungsrecht - Rolle Gleichstellungsbeauftragte

04
Gleichstellung im Fokus - rechtliche Stellung und Handlungsmöglichkeiten der Gleichstellungsbeauftragten
04.12.2024
21.01.2025
21.07.2025
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Gleichstellungsbeauftragte - Rolle, Kommunikation, Standortbestimmung

05
Als Gleichstellungsbeauftragte:r sicher und professionell agieren - Rollenfindung und Kommunikationstraining für Gleichstellungs- und Frauenbeauftragte
17.10. - 18.10.2024
25.11. - 26.11.2024
17.02. - 18.02.2025
10.04. - 11.04.2025
28.08. - 29.08.2025
16.10. - 17.10.2025
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin

Gleichstellungsrecht

06
Gleichstellung in der Praxis - moderne Gleichstellungsstrategien in der Verwaltung leben
22.07. - 26.07.2024
Berlin

Gleichstellungsbeauftragte - Gleichstellungsrecht Grundlagen

07
Als Gleichstellungsbeauftragte für Frauen und Männer im Bundesdienst sicher und professionell agieren - Grundlagen und Anwendungsprobleme des Gleichstellungsrechts
30.05. - 31.05.2024
Berlin, Online (Zoom)

Gleichstellungsrecht - Diskriminierung, AGG

08
Gleichstellung im Fokus - Umgang mit Diskriminierung aufgrund des Geschlechts
17.06.2024
05.12.2024
24.01.2025
22.07.2025
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Personalvertretungsrecht Grundschulung Einführung

09
Systematische Einführung in das Personalvertretungsrecht - Grundschulung für Personalräte
16.09. - 17.09.2024
Berlin, Online (Zoom)

Personalauswahl - Stellenausschreibungen formulieren

10
Stellenausschreibungen professionell formulieren - Diversität fördern
29.05.2024
23.10.2024
Online (BigBlueButton)
Online (BigBlueButton)

Personalvertretungsrecht - Mitbestimmung Personalangelegenheit, Auswahlverfahren, Eingruppierung

11
Mitbestimmung gestalten - von der Bewerbung bis zur Kündigung - der Personalrat ist dabei
14.11. - 15.11.2024
08.04. - 09.04.2025
07.10. - 08.10.2025
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Digitale Verwaltung - OZG EGovG

12
Onlinezugangsgesetz (OZG) und E-Government-Gesetze (EGovG) - ein Überblick für die Verwaltungspraxis
13.05.2024
11.11.2024
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Gleichstellungsbeauftragte - Zukunftswerkstatt

13
Als Gleichstellungsbeauftragte:r sicher und professionell agieren (Zukunftswerkstatt) - Standort und Perspektiven
27.06. - 28.06.2024
21.11. - 22.11.2024
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Personalvertretungsrecht - Mitbestimmung Personalrat

14
Beteiligungsrechte (Information, Mitbestimmung, Mitwirkung) des Personalrats
11.09.2024
21.01.2025
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Gleichstellungsbeauftragte - Gleichstellungsrecht, Mobbing, sexuelle Belästigung

15
Bei Diskriminierung und Grenzüberschreitungen im Arbeitsalltag souverän handeln - ein Seminar für Gleichstellungsbeauftragte und Führungskräfte
02.12. - 03.12.2024
Berlin, Online (Zoom)

Gleichstellungsrecht - Zusammenarbeit Dienststelle, Personalrat

16
Gleichstellung im Fokus - Zusammenarbeit der Gleichstellungsbeauftragten mit der Dienststelle und dem Personalrat
09.10.2024
27.03.2025
23.07.2025
15.10.2025
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Gleichstellungsrecht - Gleichstellungsplan

17
Gleichstellung im Fokus - die Erstellung eines Gleichstellungsplans
02.09.2024
05.11.2024
11.02.2025
17.06.2025
10.09.2025
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Personalvertretungsrecht - Personalratsbeteiligung, Beteiligungsrechte

18
Beteiligung des Personalrats - Beteiligungsrechte im Überblick
25.09.2024
Online (Zoom)

Personalrat - Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung

19
Umgang der Dienststellenleitung mit dem Personalrat
05.06.2024
22.10.2024
26.02.2025
14.10.2025
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Sucht - Cannabis-Legalisierung (CanG) - Arbeitsrechtliche Konsequenzen - Webinar (Kurzwebinar)

20
Top aktuell! Cannabis-Legalisierung. Cannabis (CanG) und andere Drogen in Unternehmen, Behörden und Einrichtungen - Arbeitsrechtliche Konsequenzen kompakt (Kurzwebinar)
24.04.2024
24.06.2024
18.11.2024
Online (BigBlueButton)
Online (BigBlueButton)
Online (BigBlueButton)

SGB IX - Schwerbehindertenvertretung, Einladungspflicht § 165 SGB IX, Beteiligung

21
SGB IX: Die Einladungspflicht des Arbeitgebers nach § 165 SGB IX - Beteiligung, Unterrichtung und Anhörung
05.08.2024
Online (Zoom)

Personalräte in Jobcentern - aktuelle Streitfragen, Rechtsprechung, Lösungsansätze

22
Das Personalvertretungsrecht in der Praxis der Jobcenter - aktuelle Streitfragen, Rechtsprechung, Lösungsansätze. Ein Seminar für Personalratsmitglieder
08.07. - 09.07.2024
Berlin, Online (Zoom)

Personalvertretungsrecht - Rolle Personalratsvorsitzende

23
Als Personalratsvorsitzende:r rechtssicher agieren
20.06. - 21.06.2024
02.09. - 03.09.2024
18.11. - 19.11.2024
11.03. - 12.03.2025
16.09. - 17.09.2025
11.11. - 12.11.2025
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Künstliche Intelligenz (KI) ChatGPT - Arbeitsrecht (Kurzwebinar)

24
Künstliche Intelligenz (KI) am Arbeitsplatz aus arbeitsrechtlicher Sicht (Kurzwebinar)
14.05.2024
16.10.2024
Online (BigBlueButton)
Online (BigBlueButton)

Gleichstellungsbeauftragte Frauenbeauftragte - Bewerbungsverfahren, Auswahlverfahren

25
Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte im Bewerbungs- und Auswahlverfahren
25.04.2024
27.11.2024
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Gleichstellungsrecht - gendergerechte Sprache

26
Geschlechtergerechte Sprache - Berücksichtigung von Gender und Geschlecht in der Verwaltung
03.06.2024
23.01.2025
13.11.2025
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Personalvertretungsrecht - Mitbestimmung Personalrat

27
Beteiligungsrechte (Information, Mitbestimmung, Mitwirkung) des Personalrats
11.07. - 12.07.2024
09.12. - 10.12.2024
24.06. - 25.06.2025
02.12. - 03.12.2025
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Personalvertretungsrecht - Überblick für neue Personalratsmitglieder, Mitbestimmungsrecht

28
Neu im Personalrat - Überblick für neue Personalratsmitglieder Neu
17.05.2024
14.06.2024
19.07.2024
09.08.2024
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Diversity-Kompetenz - Grundlagen

29
Diversity-Kompetenz und Umgang mit Vielfalt - Grundlagen für Personal- und Führungsverantwortliche
12.09.2024
Berlin

Inklusionsbeauftragte, Schwerbehindertenrecht, AGG

30
Inklusionsbeauftragte - eine wichtige betriebliche Funktion
10.06. - 11.06.2024
09.12. - 10.12.2024
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Gleichstellungspolitik Strategien

31
Strategische Gleichstellungspolitik
17.10. - 18.10.2024
Berlin, Online (Zoom)

Arbeitsrecht f. Gleichstellungbeauftragte

32
Einführung in das Arbeitsrecht - ein Seminar für Gleichstellungsbeauftragte
28.05. - 29.05.2024
Berlin, Online (Zoom)

Personalvertretung Datenschutz Beschäftigtendaten

33
Der rechtssichere Umgang mit Beschäftigtendaten: Grundlagen und aktuelle gesetzliche Entwicklungen - ein Seminar für Personal- und Betriebsratsmitglieder
28.11. - 29.11.2024
02.04. - 03.04.2025
18.09. - 19.09.2025
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Personalvertretungsrecht in Jobcentern

34
Rechtsprechung zum Personalvertretungsrecht in den Jobcentern als gemeinsame Einrichtungen
18.11.2024
Online (Zoom)

Schwerbehinderung Arbeitsverhältnis

35
Schwerbehinderung im Arbeitsverhältnis
02.09.2024
Berlin, Online (Zoom)
Meine Merkliste
Ich habe 0 Veranstaltungen auf meine Merkliste gesetzt.