Fachtag am 12 Dezember 2023 in Berlin

Unterhaltsvorschuss 2023

Praxisfragen - Ausblick - Rechtsentwicklungen

Bundesweiter Fachtag für Führungskräfte und Mitarbeitende des Unterhaltsvorschusses und sonstige Interessierte
Das war unsere Tagung "Unterhaltsvorschuss 2023".

Sehr geehrte Fortbildungsinteressierte,

auf unserem diesjährigen Fachtag sollen aktuelle Themen des Unterhaltsvorschusses thematisiert werden. Unsere Referent:innen beziehen dabei die Blickwinkel aus der Politik, der Rechtsprechung sowie aus der Praxis in ihre Vorträge ein. Es wird u.a. der Ausschlusstatbestand §1 Abs. 3 UVG näher beleuchtet, der den Unterhaltsanspruch in bestimmten Konstellationen klären soll.

Zudem wird das vereinfachte Verfahren sowohl aus rechtich-theoretischer, als auch aus praktischer Sicht dargestellt. Welche Vorteile bzw. Herausforderungen stellt dieses Verfahren im Arbeitsalltag dar?

Aufgrund der zahlreichen Fragen, die sich im Laufe des Fachtags ergeben, bieten wir Ihnen in diesem Jahr die Möglichkeit, bereits im Vorfeld Fragen an uns zu senden, die wir im letzten Block gern aufnehmen möchten. Zudem haben Sie auch in diesem Jahr Gelegenheit, in direkten fachlichen Austausch mit unseren Referent:innen zu treten. Sie können diesen Fachtag entweder vor Ort besuchen (die Teilnahmeplätze sind begrenzt) oder den Tagungsbeiträgen online folgen sowie eine Videoaufzeichnung erwerben.

Das Team des Kommunalen Bildungswerks e. V. freut sich, Sie zu dieser Tagung live oder online begrüßen zu dürfen.

Tagungsorganisation

Tagungsablauf

Dienstag, 12. Dezember 2023
09:30 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Katja Knorscheidt, Geschäftsführerin des KBW e. V.
09:45 Uhr
Der Ausschlusstatbestand des § 1 Abs. 3 UVG
Dr. Axel Schreier
11:00 Uhr
Kommunikationspause
11:30 Uhr
Vereinfachtes Unterhaltsfestsetzungsverfahren für den Rückgriff nach § 7 UVG
Petra Birnstengel
12:45 Uhr
Mittagspause
13:45 Uhr
Erfahrungsbericht über den Rückgriff in der UV-Praxis
Manja Lucke
15:00 Uhr
Kommunikationspause
15:15 Uhr
Fälle aus der Praxis - Sie fragen, wir antworten
Gabriele Seiler-Warmuth
ca. 16:30 Uhr
Ende der Veranstaltung

Tagungsinhalt

Der Ausschlusstatbestand des § 1 Abs. 3 UVG

Dr. Axel Schreier
Mit dem Vortrag soll für die behördliche Praxis eine Reihe von Rechtsfragen, die sich im Zusammenhang mit der Verletzung von Auskunfts- und Mitwirkungspflichten ergeben, anhand aktueller Rechtsprechung dar-gestellt werden. Hinsichtlich der Auskunftspflichten wird deren Inhalt behandelt sowie namentlich die Frage, in welchen Fällen Auskünfte berechtigterweise verweigert werden dürfen, beantwortet. Hinsichtlich der Mit-wirkungspflichten werden etwa die Fallgruppen „heterologe anonyme Samenspende“ (insbesondere mit Blick auf die Auswirkungen des Samenspenderregistergesetzes) und sog. „One-Night-Stands“ erörtert.

Vereinfachtes Unterhaltsfestsetzungsverfahren für den Rückgriff nach § 7 UVG

Petra Birnstengel
Bei der Unterhaltsrealisierung gegen Unterhaltsverpflichtete erweist sich ein Vorgehen im vereinfachten Unterhaltsfestsetzungsverfahren oftmals als Königsweg. In dem Vortrag werden die einzelnen Abschnitte des Verfahrens von der Antragstellung über die Tätigkeit der Rechtspfleger:innen, die Verhaltensmöglichkeiten des Antragsgegners bis hin zu den Ausgangsvarianten des Verfahrens beleuchtet. Die aktuelle Rechtsprechung und die in der Praxis aufgetretenen Probleme fließen hierbei mit Lösungsvorschlägen ein. Überlegungen, wann das umgekehrt möglicherweise doch nicht die Ideallösung darstellt, runden die Ausführungen ab
Schwerpunkte:
  • Für welchen Zeitraum sind die Einkünfte zu ermitteln?
  • Welche Abzüge finden Berücksichtigung?
  • Wie sind Steuern und Vorsorgeaufwendungen zu errechnen?

Erfahrungsbericht über den Rückgriff in der UV-Praxis

Manja Lucke
Der Rückgriff stellt den Arbeitsschwerpunkt im Arbeitsalltag der UV-Stelle dar. Von den Sachbearbeitenden werden fundierte Kenntnisse im Unterhaltsrecht sowie eine zeitnahe und konsequente Bearbeitung der über-gegangenen Forderungen verlangt. Der Erfolg im Rückgriff wird jedoch oft durch Umstände beeinflusst, die nicht in der Hand der Sachbearbeitenden liegen. Neue Technologien bieten Chancen, auch für die Mitarbeitenden z.B. durch Arbeit im Homeoffice. Gleichzeitig bergen sie oft noch Unwägbarkeiten und Probleme, die zunächst erkannt und beseitigt werden müssen. Fachkräftemangel, regionale infrastrukturelle Besonderheiten u.a. kommen hinzu. Die Referentin beleuchtet mögliche Hindernisse und deren Auswirkungen auf die Mitarbeitenden der UV-Stellen aus der Perspektive der Arbeitspraxis und stellt diese zur Diskussion.

Fälle aus der Praxis - Sie fragen, wir antworten

Gabriele Seiler-Warmuth
Welches rechtliche Problem rund um das UVG beschäftigt Sie gerade in der Praxis? Bringen Sie es mit, stellen Sie kurz das Problem dar und wir entwickeln im Plenum die Lösung mit den Experten. Gerne können Fragen im Vorfeld übermittelt werden. Unterhaltsansprüche eines Kindes im Bezug von Unterhaltsvorschussleistungen – auch auf Zurechnung von fiktiven Einkünften des fernen Elternteils – auf das jeweilige Bundesland übergehen, wird deutlich, dass zwischen einer Leistungs- und Zahlungsfähigkeit eine erhebliche Differenz besteht. Der Haushalt wartet auf Einnahmen, die der Unterhaltsschuldner gar nicht in der Tasche hat. Im Vortrag werden geeignete Instrumente des Haushaltsrechtes näher thematisiert: Niederschlagungen, Stundungen, Erlasse und Vergleiche. Weiterhin richtet die Referentin den Blick auf die Rolle von Insolvenzen und behandelt den im Jahr 2017 eingeführten § 7 a UVG. Daneben werden im Vortrag die Aussagekraft der Einnahmequote und die Sollstellung behandelt.

Moderation

Gabriele Seiler-Warmuth

Referent:innen

Platzhalter Dozent
Die Informationen zu diesem Referenten ist aktuell nicht abrufbar.
Die Informationen zu diesem Referenten ist aktuell nicht abrufbar.
Manja Lucke
Manja Lucke
Manja Lucke
Manja Lucke war langjährig in Hannover im Bereich Ausländerrecht, Unterhaltsvorschuss und Auslands-BAföG bei der Stadt- und Regionsverwaltung tätig. Seit 2014 ist sie Sachbearbeiterin bei der Landeshauptstadt Potsdam und seit 2017 Dozentin für Unterhaltsvorschuss.
Platzhalter Dozent
Die Informationen zu diesem Referenten ist aktuell nicht abrufbar.
Die Informationen zu diesem Referenten ist aktuell nicht abrufbar.

Tagungsort

ABACUS Tierpark Hotel Berlin
Franz-Mett-Str. 3-9
D-10319 Berlin
Tel. +49 (0) 30 - 51 62
Fax +49 (0) 30 - 51 62 - 400
Website Abacus Tierpark Hotel

Ergänzende Seminarempfehlungen zum Thema

Diese Zusammenstellung enthält 26 Veranstaltungen.

Einführung UVG

01
Einführung in das Unterhaltsvorschussgesetz für neue Sachbearbeiter:innen - kompakt
03.06. - 04.06.2024
08.07. - 09.07.2024
30.09. - 01.10.2024
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Beurkundungsrecht - Grundlagen

02
Beurkundungsrecht - Grundlagenseminar für Einsteiger:innen
05.06.2024
23.10.2024
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Beurkundungsrecht SGB VIII - Grundlagenseminar für Einsteiger

03
Beurkundungsrecht - Grundlagenseminar für Einsteiger:innen
18.03. - 19.03.2024
22.04. - 23.04.2024
06.05. - 07.05.2024
02.09. - 03.09.2024
07.10. - 08.10.2024
04.11. - 05.11.2024
09.12. - 10.12.2024
Berlin, Online (Zoom)
Düsseldorf
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Düsseldorf
Online (Zoom)
Online (Zoom)

UVG -Heranziehung § 7 UVG

04
Heranziehung nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (§ 7 UVG)
22.04. - 23.04.2024
13.05. - 14.05.2024
26.08. - 27.08.2024
14.10. - 15.10.2024
25.11. - 26.11.2024
Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Hamburg
Berlin, Online (Zoom)

UVG - Einführung

05
Systematische Einführung in das Unterhaltsvorschussgesetz - ein Seminar für neue Sachbearbeiter:innen im UVG
11.03. - 12.03.2024
11.03. - 12.03.2024
13.05. - 14.05.2024
24.06. - 25.06.2024
16.09. - 17.09.2024
24.09. - 25.09.2024
14.10. - 15.10.2024
25.11. - 26.11.2024
09.12. - 10.12.2024
Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Hamburg
Düsseldorf
Hannover
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Unterhaltsrecht - praktische Fragen

06
Praktische Fragen und Fallbeispiele zum Unterhaltsrecht (inklusive der gerichtlichen Durchsetzung)
17.04. - 18.04.2024
06.11. - 07.11.2024
Berlin, Online (Zoom)
Köln

Unterhaltsrecht - systematische Einführung

07
Systematische Einführung in das Unterhaltsrecht
11.04.2024
14.11.2024
Online (Zoom)
Köln

Unterhaltsansprüche - Auswirkungen eines Insolvenzverfahrens auf Unterhaltsansprüche

08
Die Auswirkungen eines Insolvenzverfahrens auf Unterhaltsansprüche
20.06. - 21.06.2024
12.12. - 13.12.2024
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Unterhaltspflichtiger Verfolgung im Ausland

09
Die Verfolgung Unterhaltspflichtiger im EU-Ausland, in der Türkei, in der Schweiz und in Nordamerika - anwendbares Recht, Vergleich der Rechtsordnungen und praktische Durchsetzung
19.06.2024
20.11.2024
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Rhetorik Gericht

10
Vor Gericht rhetorisch überzeugen
10.06. - 11.06.2024
28.11. - 29.11.2024
Berlin
Online (Zoom)

Titulierung im UVG - außergerichtlich und im familiengerichtlichen Verfahren

11
Unterhaltsvorschuss im familiengerichtlichen Verfahren
12.06.2024
20.11.2024
Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Unterhaltstitel Durchsetzung durch Zwangsvollstreckung

12
Schaffung von Unterhaltstiteln und deren Durchsetzung im Wege der Zwangsvollstreckung
07.10. - 08.10.2024
Frankfurt am Main

Unterhaltsansprüche - zwangsweise Durchsetzung

13
Die zwangsweise Durchsetzung von Unterhaltsansprüchen
12.12. - 13.12.2024
Berlin

UVG - Ersatz- und Rückzahlungspflicht

14
Ersatz- und Rückzahlungspflicht nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (§ 5 UVG)
26.09.2024
Berlin, Online (Zoom)

UVG - Widerspruchsverfahren

15
Das Widerspruchsverfahren im Unterhaltsvorschussgesetz (§§ 68 ff. VwGO)
12.02.2025
Berlin, Online (Zoom)

UVG - Schnittstelle SGB II Ausländerrecht

16
Schnittstelle zwischen UVG, SGB II und Ausländerrecht für EU-Bürger:innen und Drittstaatsangehörige
12.03.2024
09.10.2024
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Kindesunterhalt Einführung

17
Kindesunterhalt - eine Einführung
12.06.2024
27.11.2024
04.06.2025
26.11.2025
Düsseldorf
Düsseldorf
Düsseldorf
Düsseldorf

UVG - Fallkonstellationen in der Praxis

18
Unterhaltsvorschuss in der Praxis - aktuelle Entwicklungen, relevante Fallkonstellationen und Lösungen. Ein Seminar für erfahrene Praktiker:innen
28.11. - 29.11.2024
Berlin, Online (Zoom)

UVG/WJH: Zwangsmittel in der Praxis der Unterhaltsvorschussstellen

19
Wirksamer Einsatz von Zwangsmitteln in der Praxis der Unterhaltsvorschussstellen und im Bereich Wirtschaftliche Jugendhilfe (§§ 9 ff. VwVG)
15.05.2024
Berlin, Online (Zoom)

Unterhalt Minderjähriger - Verfahrensrecht

20
Unterhalt Minderjähriger - vereinfachtes Verfahren
24.04.2024
Frankfurt am Main

Familiengerichtliches Verfahren der Unterhaltsgeltendmachung - übergegangene Unterhaltsansprüche

21
Familiengerichtliches Verfahren der Unterhaltsgeltendmachung - übergegangene Unterhaltsansprüche
25.04. - 26.04.2024
17.10. - 18.10.2024
24.02. - 25.02.2025
09.10. - 10.10.2025
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Beratungsgespräche zielführend steuern mit dem GESTALT-Ansatz

22
Beratungsgespräche zielführend steuern mit dem GESTALT-Ansatz
08.04. - 09.04.2024
23.09. - 24.09.2024
07.04. - 08.04.2025
29.09. - 30.09.2025
Berlin
Berlin
Berlin
Berlin

Fachtag Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) 2024

23
Fachtag Unterhaltsvorschuss: Praxisfragen - Ausblick - Rechtsentwicklungen Neu
12.12.2024
Berlin, Online (Zoom)

Die Insolvenz - unterhaltsrechtliche Schwerpunkte

24
Die Insolvenz - unterhaltsrechtliche Schwerpunkte
19.06.2024
Frankfurt am Main

Unterhaltsvereinbarung

25
Unterhaltsrechtliche Vereinbarungen - Verzicht, Sittenwidrigkeit, Wegfall der Geschäftsgrundlage - Anwendungsprobleme Neu
10.04.2024
13.11.2024
Online (Zoom)
Online (Zoom)

Fachtag Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) 2024

26
Fachtag Unterhaltsvorschuss: Praxisfragen - Ausblick - Rechtsentwicklungen Neu
12.12.2024
Online (Video)
Meine Merkliste
Ich habe 0 Veranstaltungen auf meine Merkliste gesetzt.