Fachtag am 12. Juni 2024 in Berlin

Ausbildungsfachtag 2024

Digitalisierung und Vielfalt in der Ausbildung im Öffentlichen Dienst

Fachtag für Ausbildungsleiter:innen, Beschäftigte im Ausbildungsbereich, Personalverantwortliche, Mitglieder von Personalräten und einschlägig Interessierte aus anderen Bereichen
Frühbucherrabatt bis 30.04.2024
Teilnahmegebühr
349,00 Euro
Ab dem 01.05.2024 gilt eine Teilnahmegebühr von 399,00 Euro.

Sehr geehrte Fortbildungsinteressierte,

vor dem Hintergrund von Globalisierung, gesellschaftlicher Entwicklung und dem immer schneller voranschreitenden Fachkräftemangel wird Vielfalt/Diversity im Ausbildungsalltag der öffentlichen Verwaltung bedeutsamer. Daher greift der diesjährige Eröffnungsvortrag diese Thematik auf und zeigt, wie unterschiedliche Persönlichkeiten, Sichtweisen und Talente gefördert und als stärkender Erfolgsfaktor für die Ausbildungsstätte genutzt werden können.

Zunehmend gerät auch die Künstliche Intelligenz (KI) bei Ausbildungsverantwortlichen in den Fokus. Ein weiterer Fachvortrag widmet sich dem Einfluss von ChatGPT & Co. auf die Bewerbung und der Frage, ob KI-erstellte Bewerbungen zukünftig die klassische Bewerbung ablösen werden. In diesem Jahr werden erstmalig auch ein Beitrag zu einem Ausbildungs-Modellprojekt sowie ein praxisbezogener Erfahrungsbericht aus Sicht von Auszubildenden unseren Fachtag inhaltlich bereichern. Der Fachtag bietet auch wieder umfassende Möglichkeiten, mit Expert:innen ins Gespräch zu kommen und sich mit Fachkolleg:innen auszutauschen.

Das Team des Kommunalen Bildungswerks e. V. freut sich, Sie zum 2. KBW-Ausbildungsfachtag live oder online begrüßen zu dürfen.

Tagungsorganisation

Tagungsablauf

Mittwoch, 12. Juni 2024
09:30 Uhr
Eröffnung und Begrüßung
Kommunales Bildungswerk e. V.
09:45 Uhr
Ausbildung im Jahr 2024 – Vielfalt/Diversity im Ausbildungsalltag fördern, leben und gestalten
Jana Hechel
10:45 Uhr
Kommunikationspause
11:15 Uhr
KI & Ausbildung – klassische Bewerbung adé?
Carolin Schröer
12:15 Uhr
Mittagspause
13:15 Uhr
Strategie für die Zukunft: Die Talent Cloud Kassel im Fokus – Steigerung der Ausbildungsquote und nachhaltige Sicherung von Fachkräften durch die innovative Ausbildungsfirma
Alexander Wedekind und Pia-Celina Stang
14:15 Uhr
Ausbildung in der Praxis – Erfahrungsbericht von Auszubildenden
N.N.
14:45 Uhr
Kommunikationspause
15:15 Uhr
Podiumsdiskussion und Erfahrungsaustausch: Digitalisierung, KI und Diversität – Wunschdenken und Wirklichkeit
Expert:innen im Gespräch

Inhalt der Vorträge

Ausbildung im Jahr 2024 – Vielfalt/Diversity im Ausbildungsalltag fördern, leben und gestalten

Jana Hechel
Vielfalt (Diversität) nimmt sowohl gesellschaftlich als auch in der Arbeits- und Ausbildungswelt eine wichtige und zukunftsorientierte Rolle ein. Gelebte Diversität ist somit nicht nur ein Schlagwort, sondern vor allem ein Thema der inneren Haltung und ein Erfolgsfaktor für eine moderne Berufsausbildung als Start in das Arbeitsleben. Wo hört die eigene Meinungsfreiheit auf und beginnt Diskriminierung? Diese Grenze zu erkennen und die Frage zu beantworten, wie schon bei Auszubildenden und Lernenden möglichst selbstverständlich die Diversity-orientierte interkulturelle Kompetenz entwickelt, gefördert, gestaltet und gelebt werden kann, ist das Ziel des diesjährigen Eröffnungsvortrages.
Schwerpunkte:
  • Diversity – Bedeutung, Begriffsdefinition und Kerngedanken des Diversity-Managements im Zusammenhang mit der Berufsausbildung
  • Voraussetzungen, Möglichkeiten und Grenzen von Diversity im Ausbildungsalltag
  • Reflexion von Haltungen und Umgang mit unterschiedlichen Menschen in Arbeits- und Ausbildungsteams
  • Rechtliche Unterstützung von gelebter Diversität durch das AGG

KI & Ausbildung – klassische Bewerbung adé?

Carolin Schröer
Wie viele Bewerbungen haben Sie bereits erhalten, die von Chat GPT geschrieben worden sind? KI-Assistenten kön-nen ein sehr gutes Hilfsmittel sein – und das nicht nur beim Anschreiben einer Bewerbung. Doch wie hoch ist der Mehrwert einer klassischen Bewerbung dann noch? Mit diesem Impuls erhalten Sie eine Einordnung zum Umgang mit KI in Bezug auf Bewerbungsprozesse bei Auszubildenden.
Schwerpunkte:
  • Einführung KI
  • Anschreiben mit KI und ohne – ein Vergleich
  • Mehrwert des klassischen Anschreibens – gibt es diesen noch?
  • Zukunftsideen für den Bewerbungsprozess

Strategie für die Zukunft: Die Talent Cloud Kassel im Fokus – Steigerung der Ausbildungsquote und nachhaltige Sicherung von Fachkräften durch die innovative Ausbildungsfirma

Alexander Wedekind und Pia-Celina Stang
Die Talent Cloud Kassel bildet einen praktischen Ausbildungsabschnitt bei der Stadt Kassel ab, im Zuge dessen Aus-zubildende und Studierende unterschiedlicher Jahrgänge aufeinandertreffen und an Echtaufgaben und Projekten aus der Kasseler Stadtverwaltung zusammenarbeiten. Durch die örtliche Zusammenführung und Betreuung der Nachwuchskräfte wird die Ausbildungsquote langfristig erhöht, und die Fachämter werden gleichzeitig entlastet. Dies stellt eine wichtige Stellschraube im Kampf gegen den immer schneller voranschreitenden Fachkräftemangel dar. Eine Win-win-Situation für die ganze Stadtverwaltung.

Podiumsdiskussion und Erfahrungsaustausch: Digitalisierung, KI und Diversität – Wunschdenken und Wirklichkeit

Digitalisierung, KI und Diversität – Wunschdenken und Wirklichkeit. Was ist umsetzbar? Welche Grenzen gibt der Ausbildungsalltag vor? Welche Chancen und Möglichkeiten sehen Sie? Kommen Sie mit unseren Expert:innen ins Gespräch und nutzen Sie die Möglichkeiten zum Nachfragen, An-merken und Diskutieren.

Referent:innen

Jana Hechel
Jana Hechel
Jana Hechel
Jana Hechel ist seit mehr als 20 Jahren als Dozentin und Trainerin in der Erwachsenenfortbildung in den Bereichen Arbeits- und Ausbildungsrecht, Personalführung, Kommunikation sowie Konfliktmanagement tätig. Fast zwei Jahrzehnte war sie als Rechtsfachwirtin in einer Berliner Rechtsanwalts- und Notariatskanzlei für die organisatorische Büroleitung verantwortlich. Außerdem konnte sie intensive Erfahrungen in der öffentlichen Personalverwaltung (u.a. im Parlamentarischen Beratungsdienst des Landtages Brandenburg und im Personal- und Organisationsdezernat des Brandenburgischen IT-Dienstleisters) sammeln. Die Arbeit mit Auszubildenden war dabei immer ein wichtiger Aspekt. Insbesondere die Ausbildungen der Ausbilder (AdA) und der Fachwirte liegen Jana Hechel am Herzen. Die Verbindung zwischen Theorie und Praxis zu schaffen, ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die gute Umsetzung von Gelerntem im beruflichen Umfeld.
Carolin Schröer
Carolin Schröer
Carolin Schröer
Carolin Schröer lebt das Thema Personalmarketing mit Leib und Seele. Vor ihrer Selbstständigkeit arbeitete sie bei einem mittelständischen Unternehmen und etablierte dort ein neues Mitarbeiterprogramm. Außerdem war sie Projektleiterin im Bereich Marketing und Digitalisierung und setzte dort ihr im Studium gewonnenes Fachwissen in der Praxis um. Seit nun über vier Jahren berät sie Behörden im Bereich Personalmarketing und betreut Institutionen bei der Entwicklung einer Arbeitgebermarke.
Pia-Celina Stang
Pia-Celina Stang
Pia-Celina Stang
Pia-Celina Stang ist Personalreferentin bei der Stadt Kassel. Nach ihrem Studium "Bachelor of Laws - Sozialverwaltung" bei der Deutschen Rentenversicherung Hessen, ließ sie sich im Januar 2021 zur Stadt Kassel versetzen. Zunächst war sie im Bereich Personalwirtschaft tätig. Seit Januar 2023 beschäftigt sich Frau Stang innerhalb des Bereichs Ausbildung mit dem Recruiting und Marketing für die Kasseler Stadtverwaltung.
Alexander Wedekind
Alexander Wedekind
Alexander Wedekind
Nach dem Abitur absolvierte Alexander Wedekind eine Ausbildung zum Kommunikationselektroniker. Im Anschluss studierte er Sozialwesen an der Universität Kassel. Herr Wedekind verfügt über eine mehrjährige Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe sowie eine Weiterbildung in systemischer Therapie und Beratung und in systemischer Supervision. Seit Februar 2023 ist Herr Wedekind Abteilungsleiter Ausbildung bei der Stadt Kassel, nachdem er eine mehrjährige Leitungstätigkeit im Jugendamt der Stadt Kassel inne hatte.

Tagungsort

ABACUS Tierpark Hotel Berlin
Franz-Mett-Str. 3-9
D-10319 Berlin
Tel. +49 (0) 30 - 51 62
Fax +49 (0) 30 - 51 62 - 400
Website Abacus Tierpark Hotel

Ergänzende Seminarempfehlungen zum Thema

Diese Zusammenstellung enthält 5 Veranstaltungen.

Ausbildung - Tarifrecht, TVAöD, Berufsbildungsgesetz, Ausbilder

1
Berufsbildungs- und Tarifrecht für Ausbilder:innen im öffentlichen Dienst
17.06. - 18.06.2024
14.10. - 15.10.2024
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

TVAöD-Ausbildung, öffentlicher Dienst

2
Der Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD)
16.09.2024
Berlin, Online (Zoom)

Ausbildung - Beurteilung von Auszubildenden

3
Beurteilung von Auszubildenden - Motivation und Unterstützung durch Feedback
12.11.2024
Berlin, Online (Zoom)

Ausbildung - Nachhaltigkeit

4
Nachhaltige Kommunen gestalten: Einführung und Umsetzung in der Ausbildung
13.06.2024
16.10.2024
26.03.2025
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)
Berlin, Online (Zoom)

Ausbildung - Diversity Management, AGG

5
Diversität in der Ausbildung - Akzeptanz der Vielfalt von Anfang an Neu
30.09.2024
Online (Zoom)
Meine Merkliste
Ich habe 0 Veranstaltungen auf meine Merkliste gesetzt.