Fachseminar
Code FKB149

Optimierte Stellenausschreibungen als Instrument für ein erfolgreiches Personalrecruiting

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Einführung in das Thema: Recruiting im digitalen Zeitalter und dessen Einfluss auf die Stellenausschreibung
  • Perspektivenwechsel - Reflektion der eigenen Karriereseite, Ausschreibungen und Prozesse aus Sicht des Bewerbenden (Grundlagen zu Candidate Experience und Candidate Journey)
  • Inhalt und klassischer Aufbau von Stellenausschreibungen unter Berücksichtigung webspezifischer Anforderungen
  • Jobtitel suchmaschinenoptimiert formulieren unter Beachtung von Schreibweisen und Fachtermini
  • Aufgaben und Anforderungen unter Berücksichtigung tariflicher Vorgaben auf den Punkt bringen
  • Arbeitgeberattraktivität, Diversität (u. a. Genderkonform) und Organisationskultur zum Ausdruck bringen
  • Stärken des öffentlichen Dienstes und Arbeitgebermarke
  • Die Bedeutung von Sprache und Adressatengerechte Kommunikation
  • Zielgruppenspezifisch ausschreiben mit Orientierung am Wunschkandidaten

Ziel dieses Seminars ist es, die Teilnehmer mit dem Wissen auszustatten, um für ihre Organisation rechtssicher attraktive Stellenausschreibungen verfassen und veröffentlichen zu können. Zudem sollen sie in die Lage versetzt werden, Ausschreibungen für verschiedene Bewerberkreise zu optimieren und geeignete Ausschreibungskanäle zu identifizieren. Die Stellenausschreibung ist nach wie vor das wichtigste Instrument der Personalbeschaffung. Stellenanzeigen sind oft die einzige Informationsquelle für den Bewerber über die ausgeschriebene Position. Die Erstellung von Stellenausschreibungen ist jedoch ohne die Berücksichtigung von rechtlichen und organisatorischen Vorgaben nicht möglich. Oftmals führen diese Vorgaben zu suboptimalen Ergebnissen bei der Verfassung der Stellenausschreibung. Durch Framing-Effekte kommt es oftmals dazu, dass unterschiedliche Formulierungen einer Botschaft - bei gleichem Inhalt - das Verhalten des Empfängers unterschiedlich beeinflussen. Dieser Effekt lässt sich nicht mit der Theorie der rationalen Entscheidung erklären, führen aber dazu, dass Ausschreibungen beim Kandidaten als nicht attraktiv wahrgenommen werden. Die Teilnehmer werden gebeten, eine aktuell veröffentlichte Stellenausschreibung im Vorfeld des Seminars beim Kommunalen Bildungswerk e. V. einzureichen.

Recruiter, Personalsachbearbeiter in der Personalbeschaffung, Personalreferenten, Führungskräfte und andere Mitarbeiter von Unternehmen und Verwaltungen, die für die Personalgewinnung zuständig sind. Aufbauend auf diesem Seminar wird der Besuch von den Seminaren Code: FKB154,Code: FKB021, Code FKB022, Code FKB023 empfohlen.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Termine

06.12.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
07.12.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
Hybrid
online
Präsenz
06.04.2022 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
07.04.2022 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
12.09.2022 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
13.09.2022 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in