Fachseminar
Code FKB149

Optimierte Stellenausschreibungen als Instrument für ein erfolgreiches Personalrecruiting

Schwerpunkte

  • Kurze Einführung:
    • Recruiting gestern und heute
    • Recruiting vs. Employer Branding
  • Grundlagen der Ausschreibung:
    • Rechtliche Grundlagen
    • Personalvertretungsrecht
    • Abgrenzung zw. Anforderungsprofil und Stellenbeschreibung/Stellenausschreibung
  • Gestaltung der Stellenausschreibungen:
    • Grundlagen zum Layout/visuelle Gestaltung
    • Anzeigentext (zentrale Inhalte und deren Platzierung)
    • Anzeigentitel
    • Rechtliches und Ansprechpartner
  • Inhalt und Gestaltung von Stellenausschreibungen:
    • unternehmens-, stellenbezogene und (über)fachliche Inhalte
  • Die Bedeutung von Sprache:
    • Perspektivenwechsel
    • motivationale Sprache und Wortwahl
    • Geschlechterstereotypen
    • Diversity Statements und Organisationskultur
    • Ansprache durch Bilder und Videos
  • Zielgruppenspezifische Ausschreibungsarten und deren Gestaltung:
    • interne/externe Ausschreibung
    • Auszubildende ansprechen

Ziel dieses Seminars ist es, die Teilnehmer mit dem Wissen auszustatten, um für ihre Organisation rechtssicher attraktive Stellenausschreibungen verfassen und veröffentlichen. zu können. Zudem sollen sie in die Lage versetzt werden, Ausschreibungen für verschiedene Bewerberkreise zu optimieren und geeignete Ausschreibungskanäle zu identifizieren. Die Stellenausschreibung ist nach wie vor das wichtigste Instrument der Personalbeschaffung. Stellenanzeigen sind oft die einzige Informationsquelle für den Bewerber über die ausgeschriebene Position. Die Erstellung von Stellenausschreibungen ist jedoch ohne die Berücksichtigung von rechtlichen und organisatorischen Vorgaben nicht möglich. Oftmals führen diese Vorgaben zu suboptimalen Ergebnissen bei der Verfassung der Stellenausschreibung. Durch Framing-Effekte kommt es oftmals dazu, dass unterschiedliche Formulierungen einer Botschaft - bei gleichem Inhalt - das Verhalten des Empfängers unterschiedlich beeinflussen. Dieser Effekt lässt sich nicht mit der Theorie der rationalen Entscheidung erklären, führen aber dazu, dass Ausschreibungen beim Kandidaten als nicht attraktiv wahrgenommen werden. Die Teilnehmer werden gebeten, eine aktuell veröffentlichte Stellenausschreibung im Vorfeld des Seminars beim Kommunalen Bildungswerk e. V. einzureichen.

Recruiter, Personalsachbearbeiter in der Personalbeschaffung, Personalreferenten, Führungskräfte und andere Mitarbeiter von Unternehmen und Verwaltungen, die für die Personalgewinnung zuständig sind

keine

Kundenservice KBW e. V.
Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.
Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Termine

06.12.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
07.12.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
31.05.2022 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
01.06.2022 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in