Kompaktkurs
Code VLK100

Zwangsvollstreckung (kommunal) - berufliches Grundwissen für Vollstreckungssachbearbeiter:innen Neu

Inhouse-Schulung anfragen

Kompaktkurs

Hinweis! Alle hier genannten Module können auch einzeln und ohne Prüfung besucht werden. Die Beschreibung der Seminarinhalte finden Sie über die angegebenen Links.

  • Modul 1 - Vollstreckung von Geldforderungen - Überblick über die Maßnahmen der Vollstreckung ( Code: VLK100-1 )
  • Modul 2 - Bescheiderstellung mit der Zielrichtung Zwangsvollstreckung - Vollstreckungsaußendienst ( Code: VLK100-2 )
  • Modul 3 - Pfändung von Arbeitseinkommen - Kontopfändung auch unter Berücksichtigung der InsO ( Code: VLK100-3 )
  • Modul 4 - Die Vermögensauskunft der Schuldner:innen in der Zwangsvollstreckung - aktuelle Neuregelungen zum Offenbarungsverfahren und zum Schuldnerverzeichnis ( Code: VLK100-4 )
  • Modul 5 - Die Vollstreckung in das unbewegliche Vermögen ( Code: VLK100-5 )

Die Aufgaben der Sachbearbeiter:innen in der Zwangsvollstreckung haben mehr und mehr an Bedeutung gewonnen. Keine Kommune und keine Behörde kann es sich erlauben, offene Forderungen nicht beizutreiben. Besonders vor dem Hintergrund einer ordnungsgemäßen und steuergerechten Verwaltung haben die Qualitätsansprüche an die erzielten Arbeitsergebnisse erheblich zugenommen. Um sich in dem Sachgebiet der Zwangsvollstreckung rechtssicher zu bewegen und den Berufsalltag bewältigen zu können, sind grundlegende Rechtskenntnisse absolut unverzichtbar, zumal die Rechtmäßigkeit von Vollstreckungsmaßnahmen von der korrekten Anwendung der einschlägigen Vorschriften abhängt. Diese Kernkompetenzen möchte das Kommunale Bildungswerk e. V. mit diesem Kompaktkurs Beschäftigten vermitteln, die neu in den Beruf einsteigen, das Sachgebiet wechseln oder, die ihre in der praktischen Arbeit erworbenen Kenntnisse auf solide Rechtsgrundlagen stellen möchten. Hierbei sichert das Kommunale Bildungswerk e. V. ein hohes fachliches Niveau der Module zu und achtet drauf, dass die Inhalte mit konkretem Praxisbezug zu den täglichen Arbeitsaufgaben vermittelt werden. Teilnehmende am Gesamtkurs erhalten als Nachweis der erfolgreich absolvierten beruflichen Zusatzqualifizierung ein vom Kommunalen Bildungswerk e. V. ausgestelltes Teilnahmezertifikat „Kernkompetenzen Zwangsvollstreckung (kommunal)“. Der Besuch des in sich geschlossenen Gesamtkurses wird empfohlen. Alle Module können aber auch einzeln gebucht werden. Der Kompaktkurs wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wissenstransfer in Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege e. V. (IWVR e. V.) an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR) durchgeführt. Es besteht daher zusätzlich die Möglichkeit, ein Institutszertifikat des IWVR e. V. an der HWR zu erwerben. Hierfür nehmen die Teilnehmenden an einer Abschlussprüfung ( Code: VLK100-P ) teil und erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Institutszertifikat als „Zertifizierte/r Sachbearbeiter:in Zwangsvollstreckung - kommunal (Grundwissen)“ (HWR, IWVR e. V.). Die separate Prüfungsgebühr beträgt 350,00 Euro.

Beschäftigte im Vollstreckungsdienst und andere mit der Vollstreckung von Geldforderungen beauftragte Bedienstete, die interessiert sind, sich systematisch und fundiert das Vollstreckungsrecht anzueignen.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de
Platzhalter Dozentenfoto

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Noreen Liegmann gern zur Verfügung.

Termine

27.04.2023
09:00 bis 16:30 Uhr
28.04.2023
08:00 bis 14:30 Uhr
25.05.2023
09:00 bis 16:30 Uhr
26.05.2023
08:00 bis 14:30 Uhr
27.06.2023
09:00 bis 16:30 Uhr
28.06.2023
08:00 bis 14:30 Uhr
29.06.2023
10:00 bis 16:30 Uhr
31.08.2023
09:00 bis 16:30 Uhr
01.09.2023
08:00 bis 14:30 Uhr
Achtung Termine nicht zusammenhängend !
1.850,00 €
Präsenz
anmelden
14.09.2023
09:00 bis 16:30 Uhr
15.09.2023
08:00 bis 14:30 Uhr
12.10.2023
09:00 bis 16:30 Uhr
13.10.2023
08:00 bis 14:30 Uhr
07.11.2023
09:00 bis 16:30 Uhr
08.11.2023
08:00 bis 14:30 Uhr
09.11.2023
10:00 bis 16:30 Uhr
07.12.2023
09:00 bis 16:30 Uhr
08.12.2023
08:00 bis 14:30 Uhr
Achtung Termine nicht zusammenhängend !
1.850,00 €
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch.

Inhouse Schulung anfragen