Vergabemanager/in für Bau- und Dienstleistungen (Auftraggeber)

Zertifizierter Kompaktkurs in 6 Modulen

Die öffentliche Auftragsvergabe ist ein Arbeitsbereich, der fundierte Rechtskenntnisse erfordert. Die Teilnehmer erhalten in dieser modularen Fortbildung ein umfassendes fachliches und praxistaugliches Wissen für die Vergabe von Bau- und Dienstleistungen. Verfahrensfehler, die Projekte verzögern oder verteuern, können dadurch vermieden und die rechtlichen Gestaltungsspielräume für rechtmäßige Verfahren erkannt und genutzt werden.

 

Teilnehmerkreis

Führungskräfte und Mitarbeiter von Auftragsvergabestellen

Konzept

Der Gesamtkurs besteht aus 6 aufeinander aufbauenden Modulen und umfasst insgesamt 10 Tage. Der Besuch des in sich geschlossenen Gesamtkurses wird empfohlen. Es ist aber auch - bei ausreichender Platzkapazität - möglich, einzelne Module zu buchen. Die Teilnahme wird durch ein Zertifikat des Kommunalen Bildungswerks e. V. bestätigt.

Zertifizierung

Der Kompaktkurs wird in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR), Institut für Wissenstransfer in Wirtschaft, Verwaltung und Rechtspflege e. V. (IWVR e. V.), durchgeführt. Nach Absolvierung des Gesamtkurses haben die Interessenten darüber hinaus die Möglichkeit, ein Zertifikat des IWVR e. V. an der HWR zu erwerben. Hierfür nehmen die Teilnehmer an einer Abschlussklausur teil, nach deren erfolgreicher Absolvierung sie ein Hochschulzertifikat als „Zertifizierte/r Vergabemanager/in“ (HWR, IWVR e. V.) erhalten. Die Prüfungsgebühr beträgt 350,00 Euro.

Gesamtkurs

Modulare Fortbildung zum/zur "Zertifizierten Vergabemanager/in" (Auftraggeberseite) für Bau- und Dienstleistungen
Modulare Fortbildung zum/zur "Zertifizierten Vergabemanager/in" (Auftraggeberseite) für Bau- und Dienstleistungen Neu
01.10.2018 - 08.03.2019
Berlin

Module des Kompaktkurses im Überblick

Module 1 bis 6

Rechtsgrundlagen im Vergaberecht (Modul 1 des Kompaktkurses BFK100)
Rechtsgrundlagen im Vergaberecht (Modul 1 des Kompaktkurses BFK100) Neu
01.10.2018
Berlin
Ausschreibungsunterlagen, Bekanntmachung, Verfahrensarten gestalten (Modul 2 des Kompaktkurses BFK100)
Ausschreibungsunterlagen, Bekanntmachung, Verfahrensarten gestalten (Modul 2 des Kompaktkurses BFK100) Neu
20.11. - 21.11.2018
Berlin
Rechtliche Grundlagen und praktische Umsetzung der eVergabe (Modul 3 des Kompaktkurses BFK100)
Rechtliche Grundlagen und praktische Umsetzung der eVergabe (Modul 3 des Kompaktkurses BFK100) Neu
13.12. - 14.12.2018
Berlin
Umgang mit Bieterstrategien, -anfragen und -rügen (Modul 4 des Kompaktkurses BFK100)
Umgang mit Bieterstrategien, -anfragen und -rügen (Modul 4 des Kompaktkurses BFK100) Neu
04.06.2018
07.01.2019
Berlin
Berlin
Angebotsprüfung, Submission, Wertung, Zuschlag, Vorabinformation und Aufhebung (Modul 5 des Kompaktkurses BFK100)
Angebotsprüfung, Submission, Wertung, Zuschlag, Vorabinformation und Aufhebung (Modul 5 des Kompaktkurses BFK100) Neu
05.06. - 06.06.2018
12.02. - 13.02.2019
Berlin
Berlin
Korruptionsprävention und -bekämpfung - Rechtsschutzmöglichkeiten unter- und oberhalb des Schwellenwertes (Modul 6 des Kompaktkurses BFK100)
Korruptionsprävention und -bekämpfung - Rechtsschutzmöglichkeiten unter- und oberhalb des Schwellenwertes (Modul 6 des Kompaktkurses BFK100) Neu
07.06. - 08.06.2018
07.03. - 08.03.2019
Berlin
Berlin

Hinweis

Bei maximal 2 Modulen können die jeweils benannten Seminare  alternativ angerechnet werden, wenn deren Besuch bis 1 Jahr zuvor erfolgte.

Alternativseminar zum Modul 2 
Das Vergabeverfahren für Liefer- und Dienstleistungen - von der Verhandlungsvergabe/freihändigen Vergabe bis zur öffentlichen Ausschreibung, die Wahl der richtigen Vergabeart und typische Fehler im Vergabeverfahren
Das Vergabeverfahren für Liefer- und Dienstleistungen - von der Verhandlungsvergabe/freihändigen Vergabe bis zur öffentlichen Ausschreibung, die Wahl der richtigen Vergabeart und typische Fehler im Vergabeverfahren
28.08. - 29.08.2018
23.10. - 24.10.2018
16.01. - 17.01.2019
30.01. - 31.01.2019
05.12. - 06.12.2019
11.12. - 12.12.2019
Berlin
Berlin
Berlin
Nürnberg
Berlin
Nürnberg

Alternativ zum Modul 3 wird auch der Besuch der beiden folgenden Seminare angerechten.
Die eVergabe - ihre Anwendung und Probleme in der Praxis
Die eVergabe - ihre Anwendung und Probleme in der Praxis
11.09.2018
13.03.2019
10.09.2019
Berlin
Berlin
Berlin
Die Einführung der elektronischen Vergabe (eVergabe) und Einrichtung einer Zentralen Vergabestelle - Erfahrungen aus der Praxis
Die Einführung der elektronischen Vergabe (eVergabe) und Einrichtung einer Zentralen Vergabestelle - Erfahrungen aus der Praxis
10.09.2018
03.12.2018
27.03.2019
21.05.2019
21.10.2019
17.12.2019
Berlin
Nürnberg
Berlin
München
Berlin
Nürnberg

Alternativ zu Modul 5, wird eine der beiden Seminarkombinationen angerechnet.
Durchführung von Submissionsterminen und Angebots(er)öffnung (VOB/A; VgV und UVgO/VOL/A)
Durchführung von Submissionsterminen und Angebots(er)öffnung (VOB/A; VgV und UVgO/VOL/A)
06.11.2018
27.03.2019
06.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin
Prüfung und Wertung von Angeboten nach VOB/A - aktuelle Änderungen ab 2016
Prüfung und Wertung von Angeboten nach VOB/A - aktuelle Änderungen ab 2016
17.10.2018
10.04.2019
16.10.2019
Berlin
Berlin
Berlin

 

oder
Einführung in die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen - VgV, UVgO konkret
Einführung in die Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen - VgV, UVgO konkret
13.11.2018
21.02.2019
19.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin
Beendigung des Vergabeverfahrens - Zuschlag und Aufhebung
Beendigung des Vergabeverfahrens - Zuschlag und Aufhebung
04.10.2018
21.01.2019
04.11.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Alternativseminar zum Modul 6
Korruptionsgefährdungsanalysen in der öffentlichen Verwaltung
Korruptionsgefährdungsanalysen in der öffentlichen Verwaltung
30.08. - 31.08.2018
25.02. - 26.02.2019
19.08. - 20.08.2019
Berlin
Berlin
Berlin

Abschlusskolloquium (fakultativ)

Teilnahmegebühren

Kompaktkursteilnehmer erhalten einen Rabatt von 10%, sodass sich die Kursgebühren auf 1.450,00 Euro pro Teilnehmer belaufen. Bereits besuchte Anrechnungsmodule werden mit 145,00 Euro pro Tag berücksichtigt. Für die (fakultative) Teilnahme an der Abschlussklausur wird eine gesonderte Prüfungsgebühr von 350,00 Euro pro Teilnehmer erhoben. Sofern es die Platzkapazität zulässt, sind einzelne Module der Kursfolge buchbar. In diesem Fall gilt der direkt beim Modul angegebene Seminarpreis.

Dozententeam

für die Module 1 bis 6

Dr. Hartmut A. Grams
Dr. Hartmut A. Grams
Dr. Hartmut A. Grams
Dr. Hartmut A. Grams, Dipl. Verwaltungswirt (FH), Rechtsreferent des Landes Berlin (zuständig u.a. für öffentliche Auftragsvergaben in Lichtenberg von Berlin), Rechtsanwalt von 1/1996 bis 6/2015 in Potsdam und Berlin, Dissertation 1998 FU Berlin, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht 2006, Fachanwalt für Medizinrecht 2010, Master in Health and Medical Management (MHMM) 2014, Dozenten-/Lehrauftragstätigkeit seit über 20 Jahren, Veröffentlichungen schwerpunktmäßig im Bau-, Vergabe-, Makler-, Medizinrecht, Mitglied im erweiterten Vorstand einer medizinischen Fachgesellschaft (Justiziar, Compliance), Dozent beim KBW seit 2009.
Annette Wahlfels
Annette Wahlfels
Annette Wahlfels
Frau Ass. jur. Annette Wahlfels ist Leiterin einer Zentralen Vergabe- und Vertragsberatung in der Polizeiverwaltung. Sie besitzt über 8 Jahre Erfahrung in der rechtlichen Beratung von Behörden im Vergaberecht und in der Konzeption und Durchführung von adressatenorientierten Fortbildungen im Vergaberecht, Vertragsrecht und in der Korruptionsprävention.
Peter Temmen
Peter Temmen
Peter Temmen
Herr Peter Temmen, Jahrgang 1966, hat 2009 die Aufstiegsprüfung für die Laufbahn des gehobenen nichttechnischen Dienstes im Lande Nordrhein-Westfalen absolviert. Schwerpunktgebiet der eigenen Lehrtätigkeit ist das Vergaberecht.
Dr. Jenny Mehlitz
Dr. Jenny Mehlitz
Dr. Jenny Mehlitz
Dr. Jenny Mehlitz ist Rechtsanwältin und Partnerin bei GSK Stockmann in Berlin. Sie ist Fachanwältin für Vergaberecht sowie Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht. Seit vielen Jahren ist Dr. Jenny Mehlitz spezialisiert auf Vergaberecht und berät bei allen Vergaben von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen, auch im Sektorenbereich sowie bei Konzessionen. Ihre Tätigkeit umfasst die Projektstrukturierung, die Verfahrensbegleitung, die Vertretung in Nachprüfungsverfahren vor Vergabekammern und Zivilgerichten sowie die Erstellung von Gutachten. Zu ihren Mandanten zählen schwerpunktmäßig öffentliche Auftraggeber, aber auch Unternehmen. Ergänzend hält Dr. Jenny Mehlitz regelmäßig Vorträge, beispielsweise beim forum vergabe e.V., bei der Beschaffungskonferenz, dem DVNW-Vergabetag, dem Vergaberechtstag Brandenburg sowie im Rahmen von Inhouse-Schulungen.

Anmeldung

Die Anmeldung muss schriftlich bzw. online erfolgen.

Eine Stornierung muss nach den Teilnahmebedingungen des Kommunalen Bildungswerk e. V. postalisch, per Fax oder E-Mail erfolgen. Bei einer Absage in einem kürzeren Zeitraum als 14 Tage vor Seminarbeginn ist eine Bearbeitungsgebühr von 50 Prozent der Teilnahmegebühren zu entrichten. Bei Absage am Werktag vor Seminarbeginn oder Nichtteilnahme ohne Absage wird die volle Gebühr in Rechnung gestellt.

Inhaltlichere Ansprechpartnerin

Kontakt

Frau Christine Lahde
Gürtelstraße 29A/30
10247 Berlin

Tel: 030 29 33 50 18
Fax: 030 29 33 50 39
E-Mail: lahde@kbw.de