Workshop
Code FUA334

Zwangsverheiratung in Deutschland?! Hintergründe, Ausmaß und Versorgungslage von Betroffenen

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Zwangsverheiratung - theoretischer Hintergrund
  • Abgrenzungsproblematik zwischen Zwangsverheiratung und arrangierter Ehe
  • Erscheinungsformen von Zwangsehen
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Männer und Frauen als Opfer von Zwangsverheiratung
  • Gewalterfahrungen (familiäre Gewalt)
  • Rechtliche Situation in Deutschland:
    • Strafrecht
    • Aufenthaltsrecht
    • Asylrecht
  • Prävention, Intervention
  • Anonymität

"Ja, ich will." So, oder so ähnlich lautet meistens die Antwort auf die Frage des Standesbeamten, ob einer Eheschließung zugestimmt wird. Doch was ist, wenn eine Person "Ja" sagt, obwohl sie sich nicht traut, "Nein" zu sagen? In Deutschland besteht - wie auch in anderen europäischen Ländern - bisher ein erhebliches Defizit an empirischen Erkenntnissen über Zwangsheiraten. Ausreichendes Wissen ist aber eine wichtige Voraussetzung für wirkungsvolles Handeln. In diesem Seminar werden die Hintergründe von Zwangsverheiratung und die Situation der Betroffenen aufgezeigt. Es werden sehr praxisbezogen Möglichkeiten herausgearbeitet, junge Menschen zu unterstützen und zu beraten, die sich gegen eine Verheiratung wehren wollen.

Behördenmitarbeiter (Ausländeramt, Jugendamt, freie Träger der Jugendhilfe, Jobcenter, Sozialämter, Gesundheitsämter, Bürgerämter, Beratungseinrichtungen u. a.); Vormünder, Lehrer, Polizisten, Richter, Staatsanwälte, Mitarbeiter im Gesundheitswesen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

09.04.2019 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
10.04.2019 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
380,00 €
Berlin
 
21.11.2019 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
22.11.2019 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
380,00 €
Berlin
 

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in