Fachseminar
Code JUA049
Themenbereich: Jugendhilfe

Minderjährige Mütter - Beratung, Unterstützung und Begleitung durch das Jugendamt als Amtsvormund des Kindes

Schwerpunkte

  • Beginn und Ende des Amts, Entlassung und Zuständigkeitswechsel
  • Die Stellung der minderjährigen Mutter: Personennebensorge, Willensvorrang, Umgang
  • Die Stellung des Vaters des Kindes: Vaterschaftsfeststellung, elterliche Sorge, Umgang
  • Die Stellung der Großeltern: (vorgeburtliche) Bestellung zum Vormund, Umgang
  • Freigabe des Kinds zur Adoption
  • Leistungen (nach dem SGB VIII) in der Schwangerschaft und nach der Geburt für junge Mütter
  • Aufgaben und Rolle der Fachkraft als Amtsvormund im Verhältnis zu Aufgabe und Rolle der Fachkräfte des Allgemeinen Sozialen Dienstes
  • Schutzauftrag der Fachkraft als Amtsvormund im Vergleich zum Schutzauftrag der Fachkräfte des Allgemeinen Sozialen Dienstes
  • Strafrechtliche Verantwortung der Fachkraft als Amtsvormund

Ziel des Seminars ist es, die Aufgaben einer Fachkraft, die eine Amtsvormundschaft führt, im Vergleich zu den Rechten und Pflichten anderer gegenüber dem Kind herauszuarbeiten. Das Seminar bietet zugleich die Möglichkeit, Aspekte der Personensorge, vom Inhalt der Befugnis zur Aufenthaltsbestimmung bis zu Fragen der Gesundheitssorge, zu vertiefen, die sich in allen Bereichen der Vormund-/Pflegschaften stellen. Dabei sollen konkrete Fragestellungen und Vorgehensweisen der Teilnehmer aus ihrer beruflichen Praxis miteinbezogen und die Abgrenzung zu Besonderheiten einer Vormundschaft für das Kind einer minderjährigen Mutter herausgearbeitet werden.

Fachkräfte, die Vormundschaften und Pflegschaften führen

aktueller Gesetzestext des BGB und des SGB VIII

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-108

Termine

07.07.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
08.07.2020 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in