Spezialseminar
Code ZWR203
Themenbereich: Zuwendungsrecht

Die Prüfung von Verwendungsnachweisen

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Rechtsgrundlagen der Verwendungsnachweisprüfung
  • Sachbericht und zahlenmäßiger Nachweis
  • Soll-Ist-Vergleich
  • Originalbelegprüfung
  • Erstellen von Prüfvermerken
  • Problemfälle in der Praxis
  • EU-Verwendungsnachweisverfahren
  • Prüfungsergebnis, Rücknahme und Widerruf
  • Geltendmachung von Ersatzansprüchen

Zuwendungen müssen zweckentsprechend eingesetzt werden. Dabei kommt der Verwendungsnachweisprüfung eine wichtige Aufgabe zu. Sie ist Teil der Erfolgskontrolle und soll die Wirtschaftlichkeit bei der Verwendung von Fördergeldern prüfen. In der Praxis tauchen vielfältige Fragen und schwierige Problemstellungen auf, deren Bearbeitung eine strukturierte Herangehensweise erforderlich macht. Im Seminar werden die Rechtsgrundlagen aufgezeigt. Den Teilnehmern wird anhand von Beispielen aus der Praxis eine bewährte Prüfungssystematik an die Hand gegeben. Ziel ist die Vermittlung von Fachwissen, um die Prüfung von Verwendungsnachweisen erfolgreich durchführen zu können.

Mitarbeiter von Bewilligungsbehörden, Sachbearbeiter in der Umsetzung von Förderprojekten; Rechnungsprüfer. Die Grundlagen des Zuwendungsrechts sollten beherrscht werden.

Text von §§ 7, 23, 44 LHO oder BHO nebst darauf bezogene Verwaltungsvorschriften, ggf. eigene Förderrichtlinien; Taschenrechner

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Christine Lahde gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 18

Termine

08.04.2019 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
09.04.2019 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
22.07.2019 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
23.07.2019 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
04.12.2019 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
05.12.2019 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
380,00 €
Berlin
 

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in