Spezialseminar
Code JUE085
Themenbereich: Jugendhilfe

Wirtschaftliche Jugendhilfe aktuell - Update

Schwerpunkte

  • Leistungen und andere Aufgaben der Jugendhilfe
  • Örtliche Zuständigkeit
  • Kostenerstattung
  • Abgrenzung zu anderen (Sozial-)Leistungen
  • Heranziehung zu den Kosten

Ziel des Seminars ist es, aufbauend auf vorhandenes Fachwissen, die gesetzlichen Neuregelungen, die aktuelle Rechtsprechung und fachspezifische Veröffentlichungen der letzten zwölf Monate zu erläutern. Die daraus resultierenden Änderungen bei der Gewährung von Leistungen und der Wahrnehmung von anderen Aufgaben der Jugendhilfe sowie deren Umsetzung in der täglichen Arbeit werden im Teilnehmerkreis diskutiert.

Mitarbeiter aus Jugendämtern, die ihre vorhandenen Kenntnisse aktualisieren wollen

Textausgabe SGB VIII

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-108

Termine

27.05.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
anmelden
23.06.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
anmelden
27.07.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
anmelden
10.11.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden
20.01.2021 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
265,00 €
anmelden
18.02.2021 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden
21.04.2021 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
265,00 €
anmelden
09.06.2021 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
265,00 €
anmelden
08.07.2021 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
265,00 €
anmelden
25.11.2021 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in