Spezialseminar
Code JUE040N
Themenbereich: Jugendhilfe

Kostenbeteiligung in der Wirtschaftlichen Jugendhilfe - Berechnung von Kostenbeiträgen bei Gewährung Wirtschaftlicher Jugendhilfe für teil- und vollstationäre Leistungen sowie vorläufige Maßnahmen (§§ 91 - 97a SGB VIII)

Schwerpunkte

  • Kostenbeiträge für stationäre und teilstationäre Leistungen sowie vorläufige Maßnahmen (§§ 91 ff. SGB VIII)
  • Kostenbeitragspflichtige Personen (§ 92 Abs. 1 SGB VIII)
  • Heranziehung aus Vermögen der jungen Volljährigen (§ 92 Abs. 1a SGB VIII)
  • Erlass/Änderung/Aufhebung eines Kostenbeitragsbescheids (§ 92 Abs. 2 SGB VIII)
  • Beginn der Beitragspflicht, Mitteilung über die Kostenbeitragspflicht (§ 92 Abs. 3 SGB VIII)
  • Heranziehungsverbot/Härtefallprüfungen (§ 92 Abs. 4 und 5 SGB VIII)
  • Definition und Berechnung des Einkommens sowie Umgang mit zweckgleichen Leistungen (§ 93 SGB VIII)
  • Berechnung des Kostenbeitrags anhand der Kostenbeitragstabelle und der KostenbeitragsVO; Berücksichtigung weiterer Unterhaltspflichten
  • Einsatz des Kindergeldes (§ 94 Abs. 3 SGB VIII)
  • Auskunftspflicht (§ 97a SGB VIII)

Im Seminar werden Gesetzesgrundlagen auf dem Stand des KJVVG vermittelt und aktuelle Rechtsprechungen ausgewertet. Anhand von praktischen Übungen vertiefen die Teilnehmer ihre Fähigkeit, Berechnungen von Kostenbeteiligungen vorzunehmen.

Mitarbeiter aus Jugendämtern, die bereits über Grundkenntnisse im Jugendhilferecht verfügen und ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der Wirtschaftlichen Jugendhilfe im Rahmen der Heranziehung und Kostenbeteiligung gezielt vervollkommnen möchten

SGB VIII mit KJVVG, Kostenbeitragsverordnung

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-108

Termine

05.12.2019 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
06.12.2019 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
330,00 €
anmelden
20.02.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
21.02.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
Dortmund
 
anmelden
02.04.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
03.04.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
06.05.2020 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
07.05.2020 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
anmelden
08.06.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
09.06.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
Hannover
 
anmelden
27.08.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
28.08.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
16.11.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
17.11.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
Hannover
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in