Spezialseminar
Code PEA061U
Themenbereich: Personalwesen

Urlaub und Arbeitsbefreiungen im öffentlichen Dienst

Schwerpunkte

  • Grundregelung des Urlaubs nach § 26 TVöD/TV-L
  • Zusammenspiel mit dem BUrlG, Erkrankung, Übertragung, Abgeltung
  • Zurückfordern zuviel gewährten Urlaubs
  • Dauer des Urlaubs
  • Probleme bei Teilzeit, insbesondere bei geringfügiger Beschäftigung, unregelmäßiger Arbeitszeit, Nachtdienst, Verminderung bei Sonderurlaub/Elternzeit, TVöD/TV-L und Schwerbehindertenurlaub
  • Zusatzurlaub für Schicht- und Nachtarbeit
  • Sonderurlaub nach § 28 TVöD/TV-L
  • Arbeitsbefreiung nach § 29 TVöD/TV-L

Gegenstand des Seminars ist es, die Besonderheiten des Bundesurlaubsgesetzes im Zusammenspiel mit den Tarifverträgen TVöD-VKA/ Bund und TV-L sowie der Spartentarifverträge für die Urlaubsgewährung zu vermitteln. Die anteilige Gewährung und Berechnung von Urlaubsansprüchen werden praxisnah auch in Sonderfällen, z. B. bei lang andauernder Krankheit, Ausscheiden aus dem Arbeitsverhältnis oder rückwirkender Anerkennung einer Schwerbehinderung vermittelt. Die Tarifverträge enthalten teilweise keine abschließenden Regelungen insbesondere zum Verfall von Urlaubsansprüchen nach Krankheit oder Beendigung der Beschäftigung. Wesentlicher Schwerpunkt ist daher auch die aktuelle Rechtsprechung zum Urlaubsrecht zu den Pflichten des Arbeitgebers im Urlaubsrecht nach EuGH und BAG.

Leiter:innen und Beschäftigte der Personalämter, Mitglieder von Personalräten; sonstige Interessierte

Manteltarifvertrag

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Termine

CODE 0527PEA061U
27.05.2024
10:00 bis 16:30 Uhr
270,00 €
Hybrid
online
Präsenz
CODE 1209PEA061U
09.12.2024
10:00 bis 16:30 Uhr
270,00 €
Hybrid
online
Präsenz

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch.

Inhouse Schulung anfragen