Fachseminar
Code KWA032

Organisation und Finanzierung des Schülertransports

Schwerpunkte

  • Aufgaben in der Schülerbeförderung, Konzeption und Herangehensweise
  • Lösungsansätze bei der Aufgabenerledigung
  • Bus-, Taxi- und Mietwagenbeförderung
  • Integration in den ÖPNV/§ 43 PBefG
  • Freistellungsverkehr/ Vergabe in der Mietwagenbeförderung
  • Schülerbeförderungssatzung, Ausschreibung und Verträge
  • Anforderungen an die Behindertenbeförderung
  • Anforderungen an Fahrzeuge und Personal
  • Finanzierung und Kostenkontrolle

Die Schülerbeförderung ist eine Pflichtaufgabe der Kommunen, die in der Regel durch die Einbindung von Bus-, Taxi- und Mietwagenunternehmen erfüllt wird. In dem Seminar werden neben dem rechtlichen Rahmen, die Organisation sowie Möglichkeiten der Finanzierung und Kostenkontrolle des Schülertransports umfassend behandelt. Die Anforderungen und Leistungsmerkmale an die einzelnen Beförderungsarten, ihre vergaberechtlichen Vorausset-zungen und die Vertragsgestaltung sind gegenständlich. Vor- und Nachteile der Integration des Schülerverkehrs in den ÖPNV werden aufgezeigt.

Mitarbeiter aus allen Ämtern des staatlichen und kommunalen Bereichs, zu deren Aufgabe die Auftragsvergabe in der Schülerbeförderung gehört bzw. die diese übernehmen wollen. Für Rechnungsprüfer und Mitarbeiter im Bereich des Nahverkehrs ist das Seminar dann zu empfehlen, wenn sie sich fundierte Grundkenntnisse über die Schülerbeförderung aneignen wollen.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anita Baron gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 104

Termine

05.05.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
06.05.2020 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
22.10.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
23.10.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
Hannover
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in