Spezialseminar
Code RPB140N
Themenbereich: Rechnungsprüfung

Eigenbetriebsrecht für Prüfer

Schwerpunkte

  • Grundsätzliche Bestimmungen zum Eigenbetrieb
  • Wirtschaftsführung des Eigenbetriebs
  • Besteuerung des Eigenbetriebs
  • Prüfungswesen im Eigenbetrieb
  • Praktische Übungen zum Eigenbetriebsrecht und zur eigenbetrieblichen Prüfung

Im Seminar werden den mit der Rechnungsprüfung befassten Mitarbeitern der Kommunalverwaltungen und Mitgliedern von Rechnungsprüfungsausschüssen neben den Grundzügen des Eigenbetriebsrechts und seiner systematischen Einordnung die Aufgaben und Methoden der eigenbetrieblichen Prüfung vermittelt. Abgrenzungsfragen zu privatrechtlichen Betriebsformen und handelsrechtliche Themen werden angesprochen. Gegenstand des Seminars sind zudem die Wirtschaftsführung des Eigenbetriebs, Grundzüge des Risikomanagements und die damit im Zusammenhang stehenden wichtigen Prüfungsgegenstände und Prüfungsverfahren. Zur Vermeidung von Doppelprüfungen werden die Gegenstände der Wirtschaftsprüfung (Jahresabschlussprüfung) von denen der kommunalen Prüfung abgegrenzt. Die Frage, inwieweit die Besteuerung des Eigenbetriebs kommunal geprüft werden kann bzw. muss, wird besprochen. Auf einen hohen Praxisbezug wird Wert gelegt.

Mitarbeiter von Rechnungsprüfungsämtern und Innenrevisionen, Wirtschaftsprüfer, Mitglieder von Rechnungsprüfungsausschüssen kommunaler Vertretungskörperschaften

Eigenbetriebsgesetz, Eigenbetriebsverordnung, Kommunale Prüfungsvorschriften des jeweiligen Bundeslandes

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Termine

11.05.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
12.05.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
Frankfurt am Main
 
anmelden
26.10.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
27.10.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in