Fachseminar
Code PEA475C
Themenbereich: Personalwesen

Psychologische Erste Hilfe (PEH) - Erstversorgung der Seele

Inhouse-Schulung anfragen

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmern die psychologischen Grundlagen für die Erstversorgung der Seele und für ein Notfall-Management nach extremen Ereignissen zu vermitteln. Es werden Einsatzbereiche, Chancen und Grenzen der PEH aufgezeigt und ihre Anwendung und organisatorische Aspekte dargestellt. - Wenn Mitarbeiter beispielsweise Zeuge eines schlimmen Arbeitsunfalls werden oder Berater von Kunden bedroht werden, sind das Erlebnisse, die zutiefst erschüttern und traumatisieren können. Als Psychologische Erste Hilfe (PEH) wird die Erstversorgung der Seele direkt nach dem Ereignis bezeichnet. Da professionelle Helfer in der Regel nicht sofort zur Stelle sind, sind häufig Kollegen, Vorgesetzte oder sonstige Ersthelfer gefragt.

Beschäftigte, die als Psychologische Ersthelfer arbeiten wollen; Führungskräfte und Personalreferenten, die ein Notfall-Management aufbauen wollen; Personengruppen, die in ihrer Arbeit mit akut traumatisierten Personen zu tun haben (z. B. Mitarbeiter von Krankenhäusern, Ordnungsämtern, Sozialämtern, Einzelfall- und Familienhelfer, Betreuer); Behörden, in denen Mitarbeiter durch Unfälle, Überfälle oder gewalttätige Kunden bedroht sein können (z. B. Jobcenter, Banken etc.)

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

01.10.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
02.10.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
anmelden
20.05.2021 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
21.05.2021 (Fr)
08:00 bis 12:00 Uhr
420,00 €
anmelden
02.12.2021 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
03.12.2021 (Fr)
08:00 bis 12:00 Uhr
420,00 €
anmelden
22.09.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
23.09.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
420,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in