Fachseminar
Code VWA079N

Grundlagen des Prozessmanagements

Schwerpunkte

  • Prozess- und Prozessmanagementdefinition
  • Abgrenzung der Ablauf- und Aufbauorganisation
  • Nutzen und Ziele des Prozessmanagements
  • Strategische Geschäftsfelder
  • Strategische Prozessausrichtung
  • Prozesslandkarte: Führungs-, Kern- und Unterstützungsprozesse
  • Methoden zur Prozesserhebung
  • Techniken zur groben Prozessvisualisierung
  • Prozesspriorisierung
  • Prozessauftrag formulieren und konkretisieren
  • Schnittstellenanforderungen identifizieren, beschreiben und formulieren
  • Prozessverantwortung definieren und zuordnen

Zur Gestaltung, Dokumentation, Implementierung und Steuerung sowie zur Verbesserung von Geschäftsprozessen ist ein wirksames Prozessmanagement unerlässlich. Die zentrale Fragestellung dabei lautet "Wer macht was, wann und womit?" In diesem Seminar wird die Beziehung des Prozessmanagements zur Unternehmensstrategie und das Zusammenwirken von Aufbauorganisation und Prozessmanagement vermittelt. Während der Erarbeitung einer Prozesslandkarte und der Bearbeitung von Fallbeispielen sammeln die Teilnehmer erste praktische Erfahrungen im Umgang mit Prozessmanagementmethoden.

Führungskräfte, Mitarbeiter von Organisationsreferaten und Mitarbeiter, die mit der dezentralen Prozessarbeit befasst sind

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 105

Termine

05.12.2019 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
06.12.2019 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
330,00 €
anmelden
18.06.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
19.06.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
07.12.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
08.12.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in