Fachseminar
Code PEA475P
Themenbereich: Personalwesen

Das "Betriebliche Gesundheitsmanagement" als Projekt prozessorientiert und effizient planen, leiten und umsetzen

Schwerpunkte

  • Grundlagen und Organisation des Projektes "Betriebliches Gesundheitsmanagement"
  • Maßnahmen und Ziele des BGM im Kontext Unternehmenskultur, Personalstrategie und -entwicklung
  • Bestandsanalyse, Projektplanung und Ausarbeitung der Zielsetzung
  • Erfolgsfaktoren für Projektstart, inhaltliche Strukturierung und Projektumsetzung
  • Planung und Umsetzung einzelner Maßnahmen (z. B. Dienstvereinbarung, Mitarbeiterbefragung u.a.)
  • Definition der (Projekt)Rollen und Führungsverantwortung
  • Prozesskreislauf des Gesundheitsmanagements - Steuerungsgruppe, Gesundheitszirkel und Projektteam
  • Anforderungen an Kommunikation, Zusammenarbeit und Entscheidungsprozesse zur Einführung des BGM
  • Erfolgsfaktoren, Herausforderungen und Stolpersteine für den Projekterfolg
  • Dokumentation, Projektcontrolling und -berichtswesen für einen systematischen Projektabschluss

Viele Verwaltungen stehen vor der Aufgabe, neben dem gesetzlich verankerten BEM ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) einzuführen. Dieses Projekt stellt sich in Planung und Umsetzung als komplexes und ganzheitliches Thema dar, das als ganzheitliches Verfahren neben BEM, Gesundheitsprävention auch Aspekte der Weiterbildung, Führungs- und Unternehmenskultur sowie Arbeitsorganisation umfasst. In diesem Seminar erfahren die Teilnehmer, wie die Einführung des BGM anhand praxisbewährter Projektmanagementarbeitsmethoden strukturiert, vorbereitet, geplant und umgesetzt werden kann. Daneben wird aufgezeigt, welche Maßnahmen erforderlich sind, damit das BGM als strategisches Instrument zur Arbeitsfähigkeit in der Organisation und zur Gesunderhaltung, Motivation und Mitarbeiterbindung jedes Einzelnen erkannt und etabliert wird. Die Teilnehmer werden anhand von Vortrag, Gruppenarbeit und der Bearbeitung von Fallbeispielen mit essentiellen Techniken vertraut gemacht, erwerben praxisorientierte Kenntnisse des Projektmanagements und haben die Möglichkeit, hierzu eigene Erfahrungen und Fallbeispiele aus ihrer Praxis einzubringen.

Projektleiter, Führungskräfte, Personalentwickler, BGM-Koordinatoren, Gesundheitsmanager, Projektmitglieder wie Personalrat, Gleichstellungsbeauftragte, Schwerbehindertenvertretung, Fachkräfte für Arbeitssicherheit. Da das Seminar sich vorrangig auf die projektbezogene Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements konzentriert, sind inhaltliche Vorkenntnisse zum BGM erwünscht. Es werden keine Erfahrungen im Projektmanagement vorausgesetzt.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

17.12.2019 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
18.12.2019 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
380,00 €
anmelden
12.05.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
13.05.2020 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Berlin
 
anmelden
10.12.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
11.12.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in