Fachseminar
Code PEA025
Themenbereich: Personalwesen

Beurteilung von Auszubildenden - Motivation und Unterstützung durch Feedback

Schwerpunkte

  • Bedeutung, Ziele und Grundlagen der Beurteilung von Auszubildenden
  • Ablauf eines Beurteilungsgespräches
  • Beurteilungsanlässe
  • Förderung und Motivation durch regelmäßiges Feedback
  • Wahrnehmungs- und Beurteilungsfehler erkennen und vermeiden
  • Vorbereitung und Durchführung von Beurteilungsgesprächen
  • Dokumentation von Beurteilungen
  • Mitbestimmungsrechte im Rahmen von Beurteilungen

Ziel des Seminar ist es, den Ausbildern zu vermitteln, wie sie dass Beurteilungsverfahren richtig durchführen. So können die Ausbilder nicht nur die Eignung, sondern auch die Neigung eines Bewerbers für den jeweiligen Ausbildungsberuf möglichst genau erfassen, gründlich beurteilen sowie angemessen bewerten und sind so auch in der Lage, bestehende Defizite auszugleichen. Insbesondere fu¨r die Auszubildenden ist es wichtig, regelmäßig zu wissen, wie das Ausbildungsunternehmen ihren aktuellen Lern- bzw. Leistungsstand und ihr Verhalten einscha¨tzt. Beurteilungsgespra¨che verdeutlichen, wie weit und wie gut sich Auszubildende in ihrer Ausbildung entwickeln. Sie haben die Möglichkeit, über aktuelle Fälle aus ihrer Praxis zu diskutieren und in den aktiven Austausch zu gehen.

Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte und angehende ausbildende Fachkräfte in Behörden

Musterbeurteilungen aus den Behörden

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-23

Termine

17.11.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden
20.04.2021 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden
11.11.2021 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in