Fachseminar
Code SOA096

Umgang mit psychischen Störungen - Diagnosekriterien, adäquate Gesprächsführung und Fallbesprechungen für Mitarbeiter im Rechtskreis des SGB II

Schwerpunkte

  • Diagnosekriterien psychischer Erkrankungen (u. a. Depression, Schizophrenie, Persönlichkeitsstörungen, Asperger Syndrom, Angststörungen)
  • Gesprächsführung und Handlungsweisen entsprechend der jeweiligen Symptomatik
  • Gesprächstechniken zum Anstoßen von Veränderungen
  • Selbstschutz im Gespräch
  • Individuelle Fallbesprechungen

Ziel dieses Seminars ist es, grundlegende Kenntnisse über psychische Störungsbilder zu vermitteln und darauf aufbauend Gesprächstechniken für die beratende Unterstützung von betroffenen Personen zu erarbeiten und zu trainieren. Menschen mit psychischen Störungen und Behinderungen sind im besonderen Maße von Arbeitslosigkeit betroffen. Für eine erfolgreiche Arbeit mit dieser Zielgruppe benötigen Mitarbeiter im SGB II-Bereich neben Kenntnissen der gesetzlichen Fördermöglichkeiten elementares Wissen über Symptomatik und entsprechende Auswirkungen von psychischen Störungen im (Arbeits-)Alltag. Zudem müssen sie in der Lage sein, empathisch effizient zu beraten, was hohe Anforderungen an ihre psychosozialen Kompetenzen stellt und eine gekonnte Gesprächsführung voraussetzt. Individuelle Fallbesprechungen geben Raum für moderierten Erfahrungsaustausch und fachliches Feedback durch die Referentin. Auf den Besuch des Seminars Code: SOA095 zu den gesetzlichen Grundlagen medizinischer und beruflicher Rehabilitation im Rechtskreis SGB II wird hingewiesen.

Mitarbeiter der SGB II-Leistungsträger, Integrationsfachkräfte, Fallmanager Ü25- und U25-Teams

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

04.11.2020 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
05.11.2020 (Do)
08:00 bis 15:30 Uhr
06.11.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
530,00 €
anmelden
24.03.2021 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
25.03.2021 (Do)
08:00 bis 15:30 Uhr
26.03.2021 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
540,00 €
anmelden
21.06.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
22.06.2021 (Di)
08:00 bis 15:30 Uhr
23.06.2021 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
605,00 €
anmelden
18.08.2021 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
19.08.2021 (Do)
08:00 bis 15:30 Uhr
20.08.2021 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
540,00 €
anmelden
25.10.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
26.10.2021 (Di)
08:00 bis 15:30 Uhr
27.10.2021 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
605,00 €
anmelden
17.11.2021 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
18.11.2021 (Do)
08:00 bis 15:30 Uhr
19.11.2021 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
540,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in