Fachseminar
Code SOB061K

Nothelferleistungen nach § 25 SGB XII - die Sozialhilfeträger als Ausfallbürgen?

Schwerpunkte

  • Anwendbarkeit des § 25 SGB XII - „Nothelfer“: Eilfall/Notfall, angemessene Frist, Anspruchsberechtigte (Ausländer, Erwerbsfähige/Nichterwerbsfähige)
  • Sozialhilfegrundsätze: Nachrang, Gegenwärtigkeitsprinzip/Kenntnisnahme, örtliche Zuständigkeit, sachliche Zuständigkeit
  • Leistungssysteme:
    • Gesetzliche Krankenversicherung (Pflichtversicherung - über Alg II-Bezug, allg. Pflichtversicherung ab 01.04.2007
    • freiwillige Versicherung im Anschluss einer Pflicht- oder Familienversicherung)
    • Private Krankenversicherung (Versicherungspflicht seit 01.01.2009
    • Basistarif)
    • EU/EWR Krankenschutzbestimmungen
    • SGB XII (Betreuung nach § 264 SGB V)
    • Asylbewerberleistungsgesetz

Ziel des Seminars ist es herauszuarbeiten, in welchen Fällen ein Rückgriff auf den Sozialhilfeträger möglich und an welche Voraussetzungen eine Kostenübernahme gebunden ist. Den Teilnehmern werden grundlegende Kenntnisse über die Anspruchsvoraussetzungen der jeweiligen Krankenschutzsysteme vermittelt. In vielen Fällen ist der Versicherungsstatus von Patienten in Krankenhäusern zum Behandlungszeitpunkt ungeklärt. In dieser Situation wenden sich die Krankenhauseinrichtungen an die Träger der Sozialhilfe und begehren die Erstattung ihrer Aufwendungen unter Hinweis auf § 25 SGB XII - dem sogenannten Nothelferparagrafen. Das Seminar wird für Teilnehmer angeboten, die bereits ein Grundlagenseminar zur Krankenversicherung (Code: SOB061N ) besucht haben.

Mitarbeiter der Krankenhausverwaltungen und Sozialämter, die bereits über Grundkenntsisse zur Krankenversicherung verfügen.

SGB I, V, X, XII; AsylblG

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

14.09.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
anmelden
12.10.2020 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden
04.10.2021 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in