Spezialseminar
Code

Krankenhilfe für Asylsuchende - praktisches Verfahren und Zuständigkeiten Neu

Schwerpunkte

  • Beginn der Zuständigkeit
  • Art der Leistungserbringung (Krankenschein/§ 264 Abs. 1 SGB V)
  • Veränderungen während des Leistungsbezuges/Analogleistungen § 2 AsylbLG
  • Umstellung der Auftragsversorgung nach § 264 Abs. 2 SGB V
  • Versicherungsmöglichkeiten in der GKV während des Asylverfahrens:
    • Pflichtversicherung
    • freiwillige Krankenversicherung
    • obligatorische Anschlussversicherung
    • Familienversicherung
  • Leistungsende des AsylbLG
  • Versicherungsmöglichkeiten im Anschluss an den Leistungsbezug nach dem AsylbLG:
    • Pflichtversicherung aufgrund SGB II-Leistungsbezug
    • Auftragsversorgung aufgrund SGB XII-Leistungsbezug
    • PKV
  • Verhältnis und Auswirkung zu/auf andere/n Rechtsgebiete/n nach Leistungsende (SGB XII, SGB II)
  • Erstattungsansprüche gegen Krankenkassen

Während im Fachseminar "Krankenhilfe für Asylsuchende" ( Code: SOG092 ) die rechtlichen Hintergründe und die Leistungsansprüche im Rahmen des AsylbLG vermittelt werden, geht es in diesem Spezialseminar um praktische Verfahrensfragen und Zuständigkeiten bei der Sicherstellung der Krankenbehandlung. Daneben gilt es, für die unversicherten Personen ein Versicherungsverhältnis der Kranken- und Pflegeversicherung in der gesetzlichen oder privaten Krankenversicherung wieder aufleben zu lassen oder neu zu schaffen. Dies hat unmittelbare Auswirkung auf die Aufwendungen der Krankenhilfeleistungen nach dem AsylbLG bzw. spätere Hilfen zur Gesundheit und zur Pflege. Insoweit tragen die Sachbearbeiter der Krankenhilfe eine hohe Kostenverantwortung. Dieses Spezialseminar stellt eine sinnvolle Ergänzung zu den Seminaren Code: SOG092 dar und vermittelt einen Vorgeschmack auf die Strategien und Wege zur Senkung von Krankenhilfekosten in den Seminaren Code: SOB061N und Code: SOB061A .

Mitarbeiter im Vollzug des AsylbLG (Krankenhilfe, Grundleistungen, Analogleistungen); je nach Aufgabenzuschnitt auch für Mitarbeiter der Ausländerbehörden geeignet

AsylbLG, SGB V, SGB X, SGB XII

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

23.04.2018 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
230,00 €
Frankfurt am Main
 

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in