Spezialseminar
Code SOB061A

Strategien und Wege zur Senkung von Krankenhilfekosten im SGB XII: spezielle Probleme (Vertiefung)

Schwerpunkte

  • Pflichtversicherungen:
    • besondere Probleme bei der Durchsetzung der allgemeinen Pflichtversicherung gem. § 5 (1) Nr. 13 SGB V
    • Aufteilung von Einmalzahlungen
    • Zugang für Kontingentflüchtlinge
    • Überprüfung von Ablehnungen der KVdR
    • Neuregelungen zur Anrechnung von Kindern bei den Vorversicherungszeiten KVdR ab 01.08.2017
    • Hinweise zu auftretenden Problemen bei Menschen in WfbM (z. B. längere Erkrankungen, Ende von Mitgliedschaften)
  • Freiwillige Versicherungen:
    • vertiefende Hinweise zur Umsetzung der obligatorischen Anschlussversicherung (OAV) gem. § 188 (4) (insbes. nach dem Ende einer Familienversicherung und bei Rentenablehnung)
    • OAV bei ungeklärtem Aufenthalt
    • Problematik der sog. KVdR-Falle
  • Familienversicherungen:
    • praktische Hinweise zur Umsetzung der Familienversicherung ohne Altersgrenze
    • Familienversicherung als Pflegekind
  • Auslandsbezug:
    • Hinweise zur Gleichstellung von VVZ aus EU-Ländern mit deutschen VVZ
    • Sachleistungsaushilfe bei Renten aus EU-Ländern
  • Besonderheiten der Krankenversicherung nach Inhaftierung/Entlassung MRV
  • Rechtliche Möglichkeiten zur Wiederherstellung einer Mitgliedschaft (Wiedereinsetzung in den vorigen Stand, Überprüfungsantrag, sozialrechtlicher Herstellungsanspruch)
  • Beratungspflichten der Kassen, sog. Spontanberatungsanlass
  • Rechtsschutzbedürfnis bei Mitgliedschaftsklagen von Versorgten gem. § 264
  • Umgang mit Beitragsrückständen gegenüber den Kassen (Stundung, Niederschlagung, Erlass), Ruhen des Leistungsanspruchs
  • Unionsbürger, Freizügigkeitsrecht, Meldepflicht an die Ausländerbehörde bei Anträgen von Unionsbürgern

Ziel des Seminars ist es, aufbauend auf das Seminar Code: SOB061N, die grundsätzlichen Mitgliedschaften in der Krankenversicherung noch einmal zu thematisieren und sich dann besonderen Problemstellungen , die in der Praxis Schwierigkeiten bereiten, sowie den aktuellen Neuerungen zu widmen. Es richtet sich an Teilnehmer, die bereits über sicheres Grundwissen zu dieser Thematik verfügen und sich darüber hinaus besonderen Problemfeldern an der Schnittstelle von Krankenversicherung und SGB XII widmen möchten. Der vorherige Besuch eines Grundlagenseminars ist daher dringend notwendig und wird vorausgesetzt. Für einen optimalen Seminarerfolg sollten 12 Monate Praxistätigkeit zwischen dem Besuch des Fach- und des Spezialseminars liegen. Da das Seminar Workshop-Anteile hat, werden die Teilnehmer gebeten, vor dem Seminar per E-Mail ihre Fragen und Probleme aus der Praxis beim Kommunalen Bildungswerk e. V. einzureichen. Danach wird die konkrete Auswahl der Schwerpunkte des Seminars getroffen. Dieses Seminar kann daher auch mehrfach besucht werden. Die nachfolgenden Schwerpunkte sind als Angebot zu verstehen.

Mitarbeiter im Vollzug der Sozialhilfe, die bereits ein Grundlagenseminar besucht haben. Voraussetzung der Teilnahme ist der Besuch des vorherigen Grundlagenseminars Code: SOB061N beim Kommunalen Bildungswerk e.V. oder eines vergleichbaren Seminars bei einem anderen Bildungsträger. Mit der Anmeldung ist die Vorlage des betreffenden Teilnahmezertifikats notwendig. Das Seminar eignet sich nicht nur für die Krankenhilfe-Sachbearbeiter. Es richtet sich in erster Linie an die Leistungssachbearbeiter des 3. und 4. Kapitels im SGB XII sowie an die Bearbeiter in der Eingliederungshilfe und der Hilfe zur Pflege.

SGB V, SGB I, SGB X; VVG (§§ 192 - 208), VAG (§§ 152 und 153). Ein ausführ­liches Exposé mit Musterschreiben zu den wichtigsten Problemen kann unter http://www.kv-schulung.de/unterlagen-materialien/blauer-ordner/ kostenlos heruntergeladen werden.

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

30.11.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
01.12.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
475,00 €
anmelden
29.11.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
30.11.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
485,00 €
anmelden
28.11.2022 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
29.11.2022 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
485,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung buchen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in