Fachseminar
Code KWA061

Aufgaben und Haftung kommunaler Aufsichtsräte Neu

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Allgemeine Grundlagen zu den Aufgaben der kommunalen Aufsichtsräte
  • Rechte und Pflichten von kommunalen Aufsichtsratsmitgliedern
  • Rechtlich notwendiger Ablauf einer Aufsichtsratssitzung
  • Rechtsfolgen bei Verstößen/Haftung von Aufsichtsratsmitgliedern

Ziel des Seminar ist, mit zahlreichen Praxistipps aufzuzeigen, wie die Aufsichtsratstätigkeit gelingen kann, um den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden. Vielfach wurden kommunale Aufgaben ausgelagert und in einer Rechtsform des privaten Rechts umgesetzt. Typisch sind Zuständigkeitsbereiche wie Ver- und Entsorgung, Wirtschaftsförderung, Breitbandversorgung. Ehrenamtlich tätige Gemeinderäte werden in der Regel von der Kommune in Aufsichtsräte gewählt bzw. berufen. Befinden sie sich damit im Spannungsfeld zwischen der Wahrung kommunaler und unternehmensinterner Interessen? Und sind sie bei Fehlentscheidungen, vielleicht sogar Insolvenzen der kommunalen GmbH, persönlich haftbar? Aufsichtsräte haben ein Recht auf Fortbildung, um so ihre Aufgaben ordnungsgemäß wahrnehmen zu können.

kommunalpolitische Akteure, Mitglieder kommunaler Aufsichtsräte

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anita Baron gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 104

Termine

29.09.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden
01.12.2020 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in