Spezialseminar
Code FKB075U

Führen ohne Vorgesetztenfunktion - Teil 1: Verantwortungsvolles Führen ohne disziplinarische Personalverantwortung

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Worum geht’s beim Führen? Dimensionen von Führung, Praxisfelder, Gütekriterien
  • Führen ohne Vorgesetztenfunktion - eine Sandwichposition der besonderen Art
  • Zielorientiert und wertschätzend agieren: Wirkmächtigkeiten im Führungshandeln
  • Führungspraxis unter der Lupe: Stärken, Hindernisse, Herausforderungen (Standortanalyse)
  • Rollenklarheit und wechselnde Rollen - zwischen Kollegialität und Führung
  • Angemessene Kommunikation im Team - und nach oben
  • Persönlichkeitsmerkmale und Kommunikationspfade, Lernschritte
  • Fragen der Teamentwicklung
  • Delegieren im Kontext von Motivieren, Fördern und Fordern

Führungskräfte ohne Vorgesetztenfunktion sind in besonderer Weise gefordert, ohne hierarchisch legitimierte Autorität erfolgreich und zielorientiert zu führen: Sie bewegen sich in Spannungsfeldern, die aktiv und konstruktiv gestaltet werden müssen, ein hohes Maß an Selbstführung in teilweise undefinierten Kompetenzbereichen erfordern und eine wechselnde Positionierung und Rollenklarheit als Kollege und Führungskraft verlangen. Überdies sollen sie anderen Kollegen Potenzialentwicklung ermöglichen, ohne dass auf der anderen Seite Personalverantwortung im engeren Sinne besteht. Fach- und Führungskräfte ohne Weisungsbefugnis sind professionell auf soziale Kompetenzen und agile Handlungsweisen angewiesen, zeichnen sich im Idealfall durch kommunikatives Fingerspitzengefühl aus, kommunizieren zielgerichtet ohne Anweisungsgehabe; sie brauchen Empathie und zeigen Wertschätzung. In diesem Spezialseminar wird das gesamte Kompetenz-Repertoire moderner Führung für Führungskräfte der mittleren Ebene beleuchtet und auf Führungskräfte ohne Vorgesetztenfunktion übertragen. Auf das Vertiefungsseminar Code: FKB075W wird hingewiesen.

Team- und Projektleiter, die keine Weisungsbefugnis gegenüber anderen Mitarbeiter haben; Verantwortliche von Arbeitsgruppen; stellvertretende Leiter; Büroleiter; Mitarbeiter und Leiter von Stabsstellen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Termine

25.11.2021 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
26.11.2021 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
Präsenz
anmelden
20.01.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
21.01.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden
10.03.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
11.03.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden
17.03.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
18.03.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
485,00 €
Hamburg
Veranstaltungsort in Nähe des Hauptbahnhofs wird noch bekannt gegeben
Hamburg
Präsenz
anmelden
04.05.2022 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
05.05.2022 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden
21.07.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
22.07.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden
01.09.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
02.09.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden
26.09.2022 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
27.09.2022 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
485,00 €
Hamburg
Veranstaltungsort in Nähe des Hauptbahnhofs wird noch bekannt gegeben
Hamburg
Präsenz
anmelden
06.10.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
07.10.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden
10.11.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
11.11.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
445,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in