Einführungsseminar
Code PEA170N
Themenbereich: Personalwesen

Beihilfe für Beamte. Beihilferecht des Bundes - systematische Einführung

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Einführung in die Bundesbeihilfeverordnung (BBhV)
  • Neuerungen im Beihilferecht
  • Tarifliches Beihilferecht
  • Ambulante Leistungen
  • Sonstige Aufwendungen
  • Reha/Pflegeleistungen/Vorsorge/künstliche Befruchtung
  • IGeL-Leistungen
  • Analogberechnungen

Dozentin für dieses Thema

Platzhalter Dozent
Simone Eckhardt
Simone Eckhardt

Ziel des Seminars ist es, die Teilnehmer mit den rechtlichen Grundlagen des Beihilferechts vertraut zu machen und sie zu befähigen, grundsätzliche beihilferechtliche Fragen zu beantworten und Ansprüche festzustellen. Die Beihilfeleistungen als eigenständiges Krankenversicherungssystem für Beamte und Richter des Bundes erfolgen im Gegensatz zum grundsätzlichen Sachleistungsprinzip der gesetzlichen Krankenversicherung als Kostenerstattung. Die schrittweise vollzogenen Leistungseinschränkungen in der gesetzlichen Krankenversicherung finden sich auch im Beihilferecht, beispielsweise bei Arzneimitteln, Zahnersatz sowie bei Eigenanteilen und Zuzahlungen wieder. Die aktuellen Änderungen der Bundesbeihilfeverordnung finden im Seminar Beachtung.

Bearbeiter von Beihilfeanträgen, Personalsachbearbeiter, Beamte, Beamtenanwärter; Betreuer; sonstige Interessenten ohne oder mit geringen Vorkenntnissen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Termine

09.03.2022 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
10.03.2022 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden
07.11.2022 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
08.11.2022 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
Berlin
 
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in