Spezialseminar
Code VLB170

Aktuelle Fragen der Verwaltungsvollstreckung

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Vorbereitung von Vollstreckungsmaßnahmen
  • Steuergeheimnis und Datenschutz
  • Ermittlungsmöglichkeiten
  • Einschaltung anderer staatlicher Stellen
  • Bestellung von Sicherheiten, Stundung, Ratenzahlung
  • Vollstreckung in bewegliche Sachen, einschl. Verwertung
  • Die Vermögensauskunft
  • Vollstreckung in Geldforderungen und andere Vermögensrechte
  • Zugriff auf das unbewegliche Vermögen und auf Grundstücksrechte
  • Verhalten im Insolvenzverfahren
  • Erfahrungsaustausch und Diskussion

Zahlreiche Gesetzesänderungen haben Auswirkungen auf die Verwaltungsvollstreckung. Vermehrt müssen sich daher auch die Gerichte mit der Vollstreckungspraxis befassen. Im Seminar werden auf der Grundlage der aktuellen Gesetzgebung und Rechtsprechung die neuesten Entwicklungen und Strömungen aufgezeigt und Anregungen für eine möglichst erfolgreiche Vollstreckung gegeben. Breiter Raum wird der Diskussion und der Behandlung von Einzelproblemen eingeräumt.

Beschäftigte von Vollstreckungsbehörden, Fachämtern und Eigenbetrieben, die mit der Festsetzung, Geltendmachung und Vollstreckung von Geldforderungen befasst sind

Gesetzestexte werden gestellt

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Termine

19.10.2022 (Mi)
09:00 bis 16:00 Uhr
270,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in