Spezialseminar
Code VLB240

Die Vollstreckung in das Grundbuch und in das unbewegliche Vermögen - von der Pfändung einer Grundschuld über die Sicherungshypothek bis zur Zwangsversteigerung

Schwerpunkte

  • Erläuterung der unterschiedlichen Vollstreckungsmaßnahmen, Standortbestimmung
  • Zwangshypothek, Zwangsversteigerung, Zwangsverwaltung:
    • Ablauf der verschiedenen Verfahren
    • Anträge, Anmeldungen
    • Beitritt und Zuschlag in der Zwangsversteigerung
    • Behandlung der öffentlichen Lasten
    • Formulierungshilfen und Muster
  • Besonderheiten aufgrund des Verhaltens des Schuldners oder Dritter
  • Vollstreckung in Grundpfandrechte (Grundschuld, Hypothek)
  • Pfändung des Eigentumsverschaffungsanspruchs bzw. des Kaufpreisanspruchs
  • Miterbenanteil und unbewegliches Vermögen
  • Übersichten, Muster, Vordrucke, Checklisten

Häufig besteht eine große Unsicherheit, in welchem Umfang die Vollstreckungsbehörde bei Zwangsversteigerungsverfahren tätig werden kann und muss. Ein eher passives Warten, wie die jeweiligen Verfahren abgeschlossen werden, kann z. T. gravierende Forderungsausfälle zur Folge haben. Im Seminar werden die Grundstrukturen der Verfahren dargestellt, wobei besonderer Wert darauf gelegt wird, wann und in welchem Verfahrensstadium ein Eingreifen bzw. ein Agieren der Vollstreckungsbehörde angebracht oder sogar zwingend erforderlich ist. Häufig sind auch Verhandlungen mit Dritten notwendig, die in ihrer Funktion als Banken oder Rechtsanwälte/Zwangsverwalter nahezu ausschließlich mit diesen Materien befasst sind. Den Teilnehmern wird die notwendige Sicherheit vermittelt, damit den Interessen der öffentlichen Hand ausreichend Rechnung getragen werden kann. Anträge, Muster und Formulierungshilfen werden ausführlich behandelt.

Bedienstete von Vollstreckungsbehörden, die sich fundierte Kenntnisse aneignen wollen

Gesetzestexte werden gestellt

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anita Baron gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 104

Termine

05.05.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
06.05.2020 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden
25.11.2020 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
26.11.2020 (Do)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden
03.05.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
04.05.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
anmelden
15.11.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
16.11.2021 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in