Spezialseminar
Code PEA047
Themenbereich: Personalwesen

Erwerbsminderungsrente und Weiterbeschäftigung nach dem TVöD/TV-L (neue Hinzuverdienstgrenzen und Rentenzuschlag)

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Rente wegen teilweiser oder voller Erwerbsminderung
  • Rente auf Zeit oder auf Dauer
  • Ende oder Ruhen des Arbeitsverhältnisses
  • Weiterbeschäftigungsanspruch nach Restleistungsvermögen
  • Hinzuverdienstgrenzen
  • Neues Verfahren der Rentenversicherung
  • Besondere Rechte schwerbehinderter Beschäftigter

Personalkapazitäten in Teilzeit erhalten ist oft bei Beschäftigten mit gesundheitlichen Einschränkungen neben einer Erwerbsminderungsrente möglich. Das Einsteiger-Seminar stellt Erwerbsminderungsrenten mit den Neuregelungen vor und behandelt die Wirkung einer Erwerbsminderungsrente auf ein TVöD/TV-L-Arbeitsverhältnis. Die Grundsätze des Bundesarbeitsgerichts für Arbeitgebende zum Umgang mit erwerbsgeminderten Beschäftigten sind ebenso Gegenstand des Seminars wie Lösungsmöglichkeiten für die praktischen Fälle der Teilnehmenden.

Personalleiter:innen, Führungskräfte mit Personalverantwortung, Personalsachbearbeiter:innen, Mitglieder von Personalvertretungen Schwerbehindertenvertretungen, Gleichstellungsbeauftragte

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Termine

17.10.2022 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
270,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
02.05.2023 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
270,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
16.10.2023 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
270,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in