Fachseminar
Code PEA425B
Themenbereich: Personalwesen

Der Stellenplan laut Bundeshaushaltsordnung im Fokus der Haushaltsberatung - von der Planung bis zur Beschlussfassung

Schwerpunkte

  • Gesetzliche und allgemeine Rechtsgrundlagen zur Aufstellung des Stellenplans gem. BHO
  • Begriffsdefinitionen und Instrumente der Stellenplanung und Personalkostenhochrechnung
  • Der Stellenplan (Personalhaushalt) als Bestandteil des Haushaltsplans
  • Beamtenrechtliche Planungsaspekte ("Stellenkegel" laut Stellenobergrenzenverordnung, Amtszulagen)
  • Interne Auflagen, Beteiligungs- und Planungsprozesse (Führungskräfte, Personalrat)
  • Ausweisung refinanzierter/fremdfinanzierter Planstellen, Ausweisung von Projektstellen (Drittmittelfinanzierung)
  • Ausweisung von Planstellen und Stellen für besondere Beschäftigtengruppen, Anforderungen an Leerstellen
  • Bewirtschaftung von Stellen und Planstellen während eines Haushaltsjahres
  • Überwachung der Einhaltung des Stellenplans anhand Stellenbesetzungsliste
  • Relevante Schnittstellen zum Finanzmanagement und Anforderungen an das Berichtswesen
  • Ausblick zu IT-gestützten Prozessen in der Stellenplanung und Personalkostenhochrechnung

Ziel dieses Fachseminars ist es, neben den gesetzlichen Anforderungen der Bundeshaushaltsordnung (BHO) die wesentlichen Erfolgsfaktoren für die prozessorientierte Gestaltung interner Beteiligungsprozesse mit Ausblick auf IT-gestützte Arbeitsabläufe in der Stellenplanung und -bewirtschaftung zu thematisieren und zu vermitteln. Im Zuge des jährlichen Haushaltsgesetzverfahrens und der damit in Zusammenhang stehenden Haushaltsplanung gehört der Stellenplan für Bundesverwaltungen mit seinen Anlagen zum festen Bestandteil des Haushalts. Vor dem Hintergrund des Kostendrucks und den Vorgaben aus Haushaltskonsolidierung und Verwaltungsmodernisierung ist ein rechtssicheres, organisatorisch gut strukturiertes und transparentes Verfahren von der Planung bis zur Beschlussfassung unerlässlich. Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, eigene Erfahrungen sowie aktuelle Fragen aus ihrer Verwaltungspraxis zu diesem Themenkomplex einzubringen und diese vorab beim Kommunalen Bildungswerk e. V. einzureichen

Mitarbeiter aus Bundes- und Landesverwaltungen und anderen öffentlich-rechtlichen Organisationen, die die BHO anwenden und mit der Aufgabenstellung Stellenplanung und -bewirtschaftung sowie Personalkostenhochrechnung betraut sind. (Erste) Erfahrungen in der Personalarbeit werden empfohlen.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-23

Termine

26.03.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
27.03.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
435,00 €
anmelden
26.10.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
27.10.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
435,00 €
anmelden
10.12.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
11.12.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
435,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in