Fachseminar
Code ORA170N
Themenbereich: Verkehr

Kfz-Zulassung aktuell - Praxis und Recht

Schwerpunkte

  • Grundsätzliche Voraussetzungen für eine Kfz-Zulassung
  • Legitimation des Antragstellers:
    • Identitätsprüfung, Ausweisdokumente
    • Zulassung in fremdem Namen, Vollmacht
  • Zulassung auf Gewerbetreibende; "Firma", GbR, Freiberufler
  • Zulassung von im Ausland erworbenen Kraftfahrzeugen
  • Nachweis der Haltereigenschaft, ZB II, CoC
  • Unterscheidung der Fahrzeugarten
  • Nachweis der gültigen Hauptuntersuchung (HU)
  • Kennzeichenarten: Von Kurzzeit über Oldtimer bis E-Kennzeichen
  • I-Kfz:
    • Projektentwicklung 2023/2024
    • Stufen 3 und 4 (internetbasierte Kfz-Neuzulassung privat und gewerblich)
  • Kennzeichen:
    • Zuteilung
    • Wunschkennzeichen
    • Ausgestaltung
    • Rückbau
    • Ausnahmegenehmigungen
  • Verlusterklärung:
    • Erklärungsinhalt
    • eidesstattliche Versicherung
    • Urkundenfälschung
  • Vollstreckung und Außerbetriebsetzung bei fehlendem Versicherungsschutz; Steuerrückständen; Mängeln bei fehlender HU; Zwangsmittel; sofortiger Vollzug
  • Schwerpunkte der Kfz-Steuer und des Versicherungswesens; Verwaltungsgebühren

Die Geschäftsprozesse in den Zulassungsbehörden sind im Umbruch: Der Neuerlass der Fahrzeug-Zulassungsverordnung tritt zum 1. September 2023 in Kraft und stellt eine vollständige Überarbeitung der FZV dar. Der Bürger soll sein Auto von da ab in immer mehr Zulas­sungsbezirken internetbasiert zulassen können (i-Kfz) und mit dem di­gitalen Zulassungsbescheid auf dem Smartphone sofort losfahren dür­fen. Zudem starten die digitale gewerbliche Zulassung für Autohäuser und Zulassungsdienste über die Zentrale Großkundenschnittstelle beim KBA (Stufe 4 i-Kfz) und die internetbasierte Zuteilung besonderer Kennzeichen (E-Kennzeichen, Oldtimer, Saison usw.). Die Gebühren für diese digitalen Verfahren sollen deutlich kostengünstiger sein. Das Seminar stellt die neuen Zulassungsverfahren ebenso vor wie die bewährten Arbeitsprozesse und vermittelt vor allem die für die heutige Zulassungspraxis notwendige Sicherheit in der täglichen, oft durchaus kontroversen Argumentation mit dem Bürger. Anhand aktueller Fallbei­spiele behandeln die Referenten die rechtssichere Handhabung und Lösung von Problemstellungen in der Praxis.

Beschäftigte der Zulassungsstellen und der Rechtsämter der Städte, Gemeinden und Gemeindeverbände sowie der Kreisverwaltungen. Praktische Verwaltungserfahrungen sind erwünscht.

VwVfG, VwGO, StVG, FZV, StVZO

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Termine

CODE 1202ORA170N
02.12.2024
09:00 bis 16:30 Uhr
03.12.2024
08:00 bis 14:30 Uhr
540,00 €
Präsenz
anmelden
CODE 0505ORA170N
05.05.2025
09:00 bis 16:30 Uhr
06.05.2025
08:00 bis 14:30 Uhr
540,00 €
Präsenz
anmelden
CODE 1201ORA170N
01.12.2025
09:00 bis 16:30 Uhr
02.12.2025
08:00 bis 14:30 Uhr
540,00 €
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch.