Einführungsseminar
Code ORB011
Themenbereich: Ordnungsrecht

Überblick über das Gewerberecht - kompakt vermittelt für Neu- und Quereinsteiger

Schwerpunkte

  • Grundsatz der Gewerbefreiheit
  • Meldepflichten im Gewerberecht: Wer bekommt eine Info über eine Gewerbemeldung und wer nicht?
  • Juristische Personen und Personenvereinigungen: Wer ist tatsächlicher Gewerbetreibender und muss dies anzeigen?
  • Gewerbeausübung durch Ausländer und ausländische Firmen; Ltd, AB, Inc. und Co
  • Aktuelles zum EU-Recht
  • Erlaubnispflichtige und überwachungsbedürftige Gewerbe, Unterscheidungsmerkmale und Bearbeitungshinweise
  • Zuverlässigkeit im gewerberechtlichen Sinn: Wer darf wann ein Gewerbe ausüben oder nicht?
  • Gewerbeuntersagung

Das Seminar ist an Teilnehmer gerichtet, die sich einen Überblick zum Gewerberecht verschaffen möchten. Hierbei werden - unter Berücksichtigung des EU-Rechts - die Grundsätze zur Thematik vermittelt. Für die Teilnahme werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Führungskräfte und Mitarbeiter der Ordnungs- und Gewerbebehörden, die sich einen Überblick über das Gewerberecht verschaffen wollen. Mitarbeiter ohne Vorkenntnisse, Quereinsteiger ohne Erfahrungshintergrund, Wiedereinsteiger nach langem Aussetzen

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-108

Termine

24.06.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
Nürnberg
 
anmelden
02.12.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in