Spezialseminar
Code LIB185

Erbbaurecht aktuell - ausgewählte Probleme (u. a. Vertragsgestaltung, Zins, Heimfall, Zwangsversteigerung, BGH)

Schwerpunkte

  • Sichere Vertragsgestaltung
  • Zwangsversteigerung durch Grundstückseigentümer oder Bank
  • Position des Erbbauzinses bei Zwangsversteigerung
  • Heimfall: Vor- und Nachteile der Geltendmachung
  • Wertgesicherter, versteigerungsfester Erbbauzins
  • Anpassung von Altverträgen
  • Beendigung durch Zeitablauf - Rechtsfolgen (neue BGH-Rechtsprechung)
  • Verlängerung, Aufhebung
  • Eigentümer-, Gesamt-, Unter-, Nachbar- und Wohnungserbbaurecht

Gebietskörperschaften, Kirchen und auch private Grundstückseigentümer vergeben vermehrt neue Erbbaurechte. Andere, welche sich dem Fristablauf nähern, sollen evtl. verlängert werden. Bestehende Erbbaurechte bereiten zunehmend Probleme (Ausbleiben von Erbbauzinszahlungen, Zweck geändert, Zwangsversteigerung, Heimfall). Zur Wahrung der Interessen des Erbbaurechtsgebers sind optimal ausgestaltete Erbbaurechtsverträge notwendig, die ihm für jede Situation eine optimale Rechtsposition sichern. Im Seminar werden die Teilnehmer mit den entsprechenden vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten vertraut gemacht. Es werden Kenntnisse über die aktuelle Rechtslage (BGH) nach Fristablauf vermittelt. Ferner werden die Erbbauzinsgestaltung, -anpassung und -durchsetzung thematisiert. Fragestellungen der Teilnehmer sind ausdrücklich erwünscht und fließen in die Gestaltung des Seminars ein. Sie sollten möglichst bis zwei Wochen vor Seminarbeginn beim Kommunalen Bildungswerk e. V. eingereicht werden.

Mitarbeiter von Gebietskörperschaften, von Kirchen und privaten Erbbaurechtsgebern, die zur Erledigung ihrer Aufgaben vertiefte Kenntnisse aus dem Bereich des Erbbaurechts benötigen oder die ihre Kenntnisse im Bereich des Grundstücksrechts erweitern möchten. Allgemeine Kenntnisse im Immobilienrecht und im Erbbaurecht sind erforderlich.

BGB

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anita Baron gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 104

Termine

02.04.2020 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden
24.06.2020 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
255,00 €
anmelden
22.10.2020 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
235,00 €
anmelden
25.03.2021 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden
23.06.2021 (Mi)
10:00 bis 16:30 Uhr
265,00 €
anmelden
28.10.2021 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr
245,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in