Code WEPEA096
Themenbereich: Personalwesen

Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

Schwerpunkte

  • Voraussetzungen der Entgeltfortzahlung und Fragen der Kausalität
  • Zeitraum der Entgeltfortzahlung, Grundsatz der Einheit des Verhinderungsfalls
  • Wiederholungserkrankung, Ausnahmeregelungen nach § 3 Abs. 1 Satz 2 EFZG
  • Höhe der Entgeltfortzahlung einschließlich Berechnung des Tagesdurchschnitts (sog. Aufschlag) bei unständigen Entgeltbestandteilen
  • Voraussetzungen und Dauer des Krankengeldzuschusses
  • Höhe des Krankengeldzuschusses (Musterberechnung)
  • Besitzstandsregelungen (Anwendung des § 71 BAT)
  • Begrenzung des Krankengeldzuschusses auf das Kalenderjahr
  • Mitteilungs- und Nachweispflicht des Arbeitsnehmers, Auslandserkrankung
  • Anspruchsübergang bei Dritthaftung (§ 6 EFZG)

Ziel des Online-Seminars ist es, die Grundlagen zur Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall einschließlich des Krankengeldzuschusses zu vermitteln. Darüber hinaus wird mit zahlreichen Beispielen und Übersichten auf die Wiederholungserkrankung sowie sonstige in der Praxis relevante Sachverhalte (z. B. Begrenzung des Krankengeldzuschusses auf das Kalenderjahr) ausführlich eingegangen.

Personalsachbearbeiter:innen, Personalratsmitglieder

TVöD, EFZG

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Lubov Mordkovich gern zur Verfügung.

Termine

09.02.2023 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
250,00 €
Online (Zoom)
 
Online
anmelden
08.11.2023 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
250,00 €
Online (Zoom)
 
Online
anmelden
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in