Fachseminar
Code WEVWA036

eJustice-Update 2022: Aktive Nutzungspflicht, neue Übermittlungswege, ERV-Ausbaugesetz & Co - Was gibt es Neues im elektronischen Rechtsverkehr?

Schwerpunkte

  • Die aktive Nutzungspflicht - Wann, für wen, in welchen Bereichen?
  • Das elektronische Bürger- und Organisationenpostfach (eBO) und das Kanzleipostfach: Neue elektronische Zugangswege zur Justiz
  • Aktuelle Rechtsprechung zur elektronischen Form: Risiken/Fehler erkennen und vermeiden
  • Technische Vorgaben vs. Rechtliche Hürden: Was ändert sich durch das ERV-Ausbaugesetz?
  • Was ändert sich durch das Gesetz zum Ausbau des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten und zur Änderung weiterer Vorschriften vom 5. Oktober 2021?

Das Jahr 2022 ist ein wichtiger Meilenstein der Digitalisierung der Justiz. Denn ab dem Jahreswechsel sind die professionellen Verfahrensbeteiligten (Rechtsanwälte, Behörden, juristische Personen des öffentlichen Rechts) verpflichtet, in gerichtlichen Verfahren elektronisch zu kommunizieren. Gleichzeitig werden neue Zugangswege zur Justiz eröffnet. Mit dem am 5.Oktober 2021 im Bundesgesetzblatt veröffentlichten „Gesetz zum Ausbau des elektronischen Rechtsverkehrs mit den Gerichten und zur Änderung weiterer Vorschriften“ werden nach dem Willen des Gesetzgebers künftig der Zugang zum Recht auf zusätzliche digitale Zugangsmöglichkeiten erstreckt und auf diese Weise Medienbrüche bei der elektronischen Aktenbearbeitung vermieden, Arbeitsabläufe optimiert und Verfahren effizienter. Die damit zusammenhängenden Änderungen und Rechtsfragen sollen den Teilnehmern vorgestellt und Hinweise zur praktischen Umsetzung gegeben werden. Ebenso wird ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, welche Aspekte für die Formwirksamkeit elektronisch eingereichter Schriftsätze besonders wichtig sind. Das Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von Kommunales Bildungswerk e.V. und GIBT Colleg e.V.

Mitarbeiter von Rechtsämtern, Führungskräfte von Behörden, Prozessvertreter, Projektmitarbeiter im Bereich elektronische Akte und elektronischer Rechtsverkehr, Mitarbeiter von IT- und Organisationsreferaten, Interessierte an der Digitalisierung der Justiz

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Termine

22.06.2022 (Mi)
09:00 bis 10:30 Uhr
225,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in