Fachseminar
Code SOC135

BTHG - Grundlagen des neuen Vertragsrechts Neu

Schwerpunkte

  • Die Vertragsgrundsätze
  • Der Einfluss von Rahmenverträgen
  • Der Vertragsinhalt für die Leistungsvereinbarung:
    • Fachleistungen
    • andere Leistungen
    • Abgrenzungsfragen
  • Der Vertragsinhalt für die Vergütungsvereinbarung:
    • angemessene Vergütung
    • die Vergütungsgrundsätze
    • der Grundsatz der Prospektivität
    • Nachforderungen
  • Das Recht der Vertragsstörungen:
    • Kürzungsrecht
    • Kündigungsrecht
    • Schadenersatz
  • Das Schiedsstellenverfahren:
    • die Verfahrensbestimmungen
    • das Fristenmanagement
    • die Besetzung der Schiedsstelle
  • Das Gerichtsverfahren:
    • sachliche Zuständigkeit
    • ordnungsgemäße Klageerhebung
    • die häufigsten Fehlerquellen

Mit dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) wurde das Vertragsrecht für die Vereinbarungen im Rahmen der Eingliederungshilfe völlig neu geregelt und eigenständig in den Paragraphen 123 ff SGB IX verankert. Die konkrete Umsetzung wird im Wesentlichen von den auszuhandelnden Rahmenvereinbarungen abhängen. Zivilrechtliche Grundsätze erlangen eine große Bedeutung. Gleichwohl das Leistungsstörungsrecht noch völlig unzulänglich geregelt ist, und es darüber hinaus einige weiter offene Fragen gibt, tritt das neue Recht grundsätzlich zum 1.1.2020 in Kraft. In Ausnahmefällen muss es schon jetzt angewendet werden. Für alle mit der Vertragsgestaltung Beschäftigten sind also Kenntnisse der Grundstrukturen des neuen Vertragsrechts unabdingbar. Diese werden im Seminar vermittelt.

Alle mit der Vertragsgestaltung befassten Mitarbeiter, besonders in den Jugend- und Sozialämtern

aktuelle Ausgabe des SGB IX und - soweit schon vorhanden - die neuen Rahmenverträge

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Dr. Marion Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 32

Termine

20.01.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
21.01.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
05.03.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
06.03.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in