Fachseminar
Code WEORD028
Themenbereich: Ausländerrecht

Aufenthaltsbeendigung in der täglichen Praxis - Fertigen von Ausweisungen § 53 AufenthG und Verlustfeststellungen § 6 FreizügG/EU (*Neu*)

Schwerpunkte

  • Fertigen von Ausweisungsverfügungen nach §§ 53 ff. AufenthG
  • Erstellen von Bescheiden nach § 6 FreizügG/EU
  • Einreise- und Aufenthaltsverbot nach § 11 AufenthG bzw. § 7 FreizügG/EU
  • Ausreisepflicht - ab wann kann tatsächlich vollstreckt (abgeschoben) werden?
  • SIS 3.0 (voraussichtlicher Start im Frühjahr 2022)

Ziel des Online-Seminares ist es, kompakt aus Sicht der täglichen Praxis die wesentlichen Bereiche der Aufenthaltsbeendigung systematisch, unter Berücksichtigung jüngster Rechtsänderungen aufzubereiten. Kaum ein Rechtsgebiet innerhalb des Ausländerrechts hat seit 2016 derart viele Änderungen erfahren, wie der Bereich Aufenthaltsbeendigung. Den Teilnehmern wird eine Durchdringung dieser anspruchsvollen Materie und damit eine sichere Rechtsanwendung in der praktischen täglichen Arbeit ermöglicht. Die Darstellung bezieht die aktuelle höchst- und obergerichtliche Rechtsprechung ein.

Mitarbeitende öffentlicher Verwaltungen, insbesondere von Ausländerbehörden, Sozial- und Jugendämtern sowie Ordnungsbehörden, die sich in systematischer Form vertiefende praktische Kenntnisse auf dem Gebiet der Aufenthaltsbeendigung aneignen wollen; Mitarbeitende von Trägern der Migrationsberatung Grundkenntnisse des Ausländerrechts und praktische Erfahrungen sind erwünscht, aber nicht zwingend

Aufenthaltsgesetz, FreizügG/EU

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Susan Lindner gern zur Verfügung.

Telefon: (030) 293350 - 105

Termine

22.10.2021 (Fr)
08:30 bis 15:30 Uhr
250,00 €
Online (Zoom)
 
Online
anmelden
18.03.2022 (Fr)
08:30 bis 15:30 Uhr
250,00 €
Online (Zoom)
 
Online
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in