Fachseminar
Code ORD039
Themenbereich: Ausländerrecht

Neue Wege bei der Aufenthaltsbeendigung - integrierte Ansätze für eine effektive und erfolgreiche Durchsetzung der vollziehbaren Ausreisepflicht Neu

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Integrierter Ansatz in der Aufenthaltsbeendigung:
    • Grundlagen, Bedeutung und Reichweite des absoluten Erwerbstätigkeitsverbots nach § 60a Abs. 6 AufenthG bei der Aufenthaltsbeendigung
    • Möglichkeiten bei der Ermessensausübung
    • Einreise- und Aufenthaltsverbot nach § 11 AufenthG - Einsatzmöglichkeiten und Auswirkungen
    • Anwendungsmöglichkeiten des allgemeinen Verwaltungsvollstreckungsrechtes und des besonderen Ordnungsrechtes
    • Mitwirkungspflichten des (abgelehnten) Asylbewerbers - und Eingriffsmöglichkeiten bei Pflichtverstößen
    • Die Ausweisung - nicht nur ein Mittel der Gefahrenabwehr im Zusammenhang mit Straffälligkeit
    • Umgang mit gesundheitlichen Einschränkungen
  • Konzept für die Bearbeitung von Aufgriffsfällen
  • Der Ausländer in Haft - eine etwas andere Betrachtung des § 62 AufenthG
  • Ausweisungsrecht: neueste Rechtsprechung im Ausweisungsbereich und deren Auswirkungen
  • Exkurs: Aufbau und Inhalt der aufenthaltsrechtlichen Ordnungsverfügung
  • Konstruktiver Austausch

In diesem Seminar wird ein ganzheitlicher Blick auf den Komplex "Aufenthaltsbeendigung" geworfen. Einzelne Aspekte wie der Eintritt der vollziehbaren Ausreisepflicht, die Abschiebung oder Abschiebehaft werden dabei nicht als aufeinander folgende oder isolierte Schritte verstanden. Im Sinne eines integrierten Ansatzes werden praxiserprobte Möglichkeiten vorgestellt, wie sämtliche, insbesondere auch weniger bekannte, Instrumente des Aufenthalts-, des Verwaltungsvollstreckungs- und des sonstigen Ordnungsrechtes ineinander verzahnt und mit dem Ziel einer konsequenten und erfolgreichen Durchsetzung der vollziehbaren Ausreisepflicht kombiniert zum Einsatz gebracht werden können.

Rechtsanwender:innen aus dem Rückführungsbereich von Ausländerbehörden, die mindestens über erweiterte Grundlagenkenntnisse bei der Aufenthaltsbeendigung verfügen.

Aufenthaltsgesetz (digital)

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Susan Lindner gern zur Verfügung.

Termine

21.11.2022 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
22.11.2022 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
450,00 €
Frankfurt am Main
Veranstaltungsort in Nähe des Hauptbahnhofs wird noch bekannt gegeben
Frankfurt am Main
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in