Weiterbildung Mediation

Die Mediation ist ein anerkanntes Verfahren zur konstruktiven und außergerichtlichen Konfliktlösung. Sie findet in nahezu allen Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens Anwendung. Verstärkt wird Mediation als kostensparende Methode zur Streitbeilegung im Rahmen des Konfliktmanagements von Behörden, Verwaltungen und Unternehmen eingesetzt. In dieser Ausbildung stehen die diesbezüglichen Möglichkeiten der Konfliktbearbeitung im Vordergrund.

Mediation-Weiterbildung

Teilnehmerkreis

Führungskräfte sowie Beschäftigte, die in konfliktreichen Umfeldern tätig sind bzw. deren berufliche
Anforderungen eine mediative Kompetenz erfordern; sonstige Interessierte

Konzept

Mediative Kompetenz gehört zu den Schlüsselqualifikationen von Führungskräften, insofern diese ihre Beschäftigten auch im Konfliktfall lösungsorientiert begleiten, zielführend vermitteln und im Ergebnis für ein gutes Arbeitsklima sorgen sollen. Führungskräfte sowie auch alle sonstig Interessierten, die ihre Sozialkompetenzen stärken und ihr eigenes Konflikt- und Persönlichkeitsverhalten weiterentwickeln wollen, profitieren von dieser Ausbildung.

Das Kommunale Bildungswerk e. V. verpflichtet grundsätzlich didaktisch und methodisch versierte Expertinnen und Experten aus der Praxis für die Praxis und steht seit über 30 Jahren für Kompetenz und Innovation im Fortbildungsbereich. Die Weiterbildung Mediation (Uni of A. Sciences) wird in Zusammenarbeit mit der Hochschule Wismar durchgeführt.

Das Ausbildungskonzept für die Weiterbildung Mediation basiert auf der nach § 6 des Mediationsgesetzes festgelegten und aktualisierten Ausbildungsverordnung sowie auf langjähriger Lehrerfahrung der Dozierenden. Mit der Ausbildung in kleinem Teilnehmerkreis ist eine individuelle und umfassende Betreuung gewährleistet.

Zertifizierung

Der Kurs besteht aus 6 Modulen und umfasst insgesamt 15 Tage à 8 Stunden und  2 Tage à 5 Stunden. Hinzu kommen bei den Modulen 1-5 pro Modul zusätzliche Stunden für ergänzendes Selbststudium und das jeweilige Anfertigen einer Einsendearbeit. Die Module müssen vollständig absolviert werden. In Modul 6 erfolgt die Abschlussprüfung anhand eines gestellten Mediationsfalls. Nach Bestehen der Prüfung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat der Hochschule Wismar, das ihnen bescheinigt, dass sie insgesamt 210 Ausbildungsstunden (130 Präsenz- bzw. Onlinepräsenzstunden + 80 Stunden Selbststudium inkl. Einsendearbeiten) absolviert und damit die für die Tätigkeit als Mediator/in erforderlichen Kompetenzen erworben haben.

Gesamtkurs

Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator (Uni of A. Sciences)
Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator (Uni of A. Sciences) Neu
14.10.2024 - 06.05.2025
Berlin

Module des Kompaktkurses im Überblick

Module 1 bis 6

Einführung und Grundlagen der Mediation (Modul 1 des Kompaktkurses Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator)
Einführung und Grundlagen der Mediation (Modul 1 des Kompaktkurses Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator) Neu
14.10. - 16.10.2024
Berlin
Kommunikation und Umgang mit Emotionen in der Mediation - Teil 1 (Modul 2 des Kompaktkurses Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator)
Kommunikation und Umgang mit Emotionen in der Mediation - Teil 1 (Modul 2 des Kompaktkurses Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator) Neu
18.11. - 20.11.2024
Online (Zoom)
Kommunikation und Umgang mit Emotionen in der Mediation - Teil 2 (Modul 3 des Kompaktkurses Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator)
Kommunikation und Umgang mit Emotionen in der Mediation - Teil 2 (Modul 3 des Kompaktkurses Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator) Neu
06.01. - 08.01.2025
Berlin
Mehrparteienmediation und der Umgang mit Macht (Modul 4 des Kompaktkurses Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator)
Mehrparteienmediation und der Umgang mit Macht (Modul 4 des Kompaktkurses Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator) Neu
10.02. - 11.02.2025
Berlin
Praxis- und Prüfungsmodul (Modul 6 des Kompaktkurses Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator)
Praxis- und Prüfungsmodul (Modul 6 des Kompaktkurses Weiterbildung zur Mediatorin/zum Mediator)
05.05. - 06.05.2025
Berlin

Teilnahmegebühren

Der Gesamtkurs umfasst 15 Tage à 8 Stunden und 2 Tage à 5 Stunden. Er kostet 4.900,00 Euro.

Dozententeam

Frau Katja Ihde, Rechtsanwältin, Wirtschaftsmediatorin (BMWA)®, Business Coach (BC)®

Carsten Rüger, Wirtschaftsmediator

Johanna Andrea Möller, Supervisorin, Mediatorin

Cornelia Borisch, Trainerin, Mediatorin, Coach

Dr. Silke Schneider, Rechtsanwältin, Mediatorin

Stefan Wilde, Projektmanager, Volljurist, Mediator.

Die Ausbildung wird von maximal drei Dozierenden aus dem vorgenannten Team durchgeführt. Die Namen der Dozierenden werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Anmeldung

Die Anmeldung muss schriftlich bzw. online erfolgen. 

Eine Stornierung muss nach den Teilnahmebedingungen des Kommunalen Bildungswerk e. V. postalisch, per Fax oder E-Mail erfolgen. Bei einer Absage in einem kürzeren Zeitraum als 14 Tage vor Seminarbeginn ist eine Bearbeitungsgebühr von 50 Prozent der Teilnahmegebühren zu entrichten. Bei Absage am Werktag vor Seminarbeginn oder Nichtteilnahme ohne Absage wird die volle Gebühr in Rechnung gestellt.

Inhaltliche Ansprechpartnerin

Kontakt

Frau Sabine Siegmund
Berliner Allee 125
13088 Berlin

Tel.: 030 29 33 50 1006
Fax: 030 29 33 50 39