Fachseminar
Code ZWR020
Themenbereich: Zuwendungsrecht

Das Zuwendungsrecht aus kommunaler Sicht - die Kommune als Empfänger und Geber von Zuwendungen

Schwerpunkte

  • Das Zuwendungsrecht in den Grundzügen gem. §§ 23 und 44 LHO
  • Zuwendungsarten: Projektförderung und institutionelle Förderung
  • Finanzierungsarten:
    • Anteilsfinanzierung
    • Fehlbedarfsfinanzierung
    • Festbetragsfinanzierung
  • Antragsverfahren
  • Eingangsbestätigung oder Genehmigung eines vorzeitigen Maßnahmenbeginns
  • Inhalte des Bewilligungsbescheids
  • Mittelanforderung und Auszahlung der Fördermittel
  • Mitteilungspflichten des Zuwendungsempfängers
  • Erstellung und Prüfung von Verwendungsnachweisen
  • Aufhebung von Bewilligungsbescheiden
  • Erstattungsansprüche und Verzinsung
  • Fallbeispiele und konkrete Fragestellungen aus der eigenen Praxis

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Strukturen des Zuwendungsrechts aus kommunaler Sicht. Es werden Grundkenntnisse für die Abwicklung und den Verwendungsnachweis bei finanziellen Förderungsmaßnahmen vermittelt. Es wird darüber hinaus aufgezeigt, was zu beachten ist, wenn die Kommune einerseits Zuwendungsempfänger und andererseits Zuwendungsgeber ist.

Sachbearbeiter und Rechnungsprüfer in den Kommunen, die Fördermaßnahmen betreuen oder nachprüfen

Landeshaushaltsordnung und Verwaltungsvorschriften zu §§ 23, 44 LHO, VwVfG, eigene Förderrichtlinien

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Termine

30.01.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
31.01.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
Mannheim
 
anmelden
21.04.2020 (Di)
09:00 bis 16:30 Uhr
22.04.2020 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
360,00 €
Berlin
 
anmelden
23.07.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
24.07.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
anmelden
19.11.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
20.11.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
400,00 €
Mannheim
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in