Spezialseminar
Code VRA040
Themenbereich: Verwaltungsrecht

Das Widerspruchsverfahren

Schwerpunkte

  • Art und Zweck des Verfahrens
  • Ausnahmen von der Notwendigkeit des Vorverfahrens
  • Fristen
  • Zulässigkeit, Begründetheit
  • Zuständigkeiten
  • Aufschiebende Wirkung des Widerspruchs
  • Anordnung der sofortigen Vollziehung
  • Anfertigen eines Abhilfebescheids; Anfertigen eines Widerspruchsbescheids
  • Übungsfälle und Vertiefungsfragen zum Widerspruchsverfahren
  • Aktuelle Fälle aus der Rechtsprechung

Im Seminar lernen die Teilnehmer die Bedeutung und Funktion des Widerspruchsverfahrens in seiner Komplexität kennen. Besonderer Wert wird auf die Anfertigung rechtssicherer Abhilfe- und Widerspruchsbescheide gelegt. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, ihre Fragestellungen in das Seminar einzubringen.

Öffentlich Bedienstete, die interessiert sind, ihre Rechtskenntnisse auf diesem Gebiet zu vervollkommnen und sich über aktuelle praktische Probleme auszutauschen, z. B. Mitarbeiter aus Ordnungsämtern, Umweltämtern, Bauordnungsämtern, Straßenverkehrsämtern, Veterinär- und Lebensmittelämtern, Gesundheitsämtern; sonstige Interessenten

VwVfG, VwGO

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Termine

10.03.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
11.03.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Hannover
Veranstaltungsort in Nähe des Hauptbahnhofs wird noch bekannt gegeben
Hannover
Präsenz
anmelden
21.04.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
22.04.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
08.09.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
09.09.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
370,00 €
Berlin, Online (Zoom)
 
Hybrid
online
Präsenz
01.12.2022 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
02.12.2022 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Hamburg
Veranstaltungsort in Nähe des Hauptbahnhofs wird noch bekannt gegeben
Hamburg
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in