Spezialseminar
Code JUB015
Themenbereich: Jugendhilfe

Vormundschaft im Zusammenspiel mit den anderen Akteuren - Abgrenzung und Zusammenarbeit

Schwerpunkte

  • Rechtliche Aspekte von Vormundschaften und Pflegschaften
  • Das Spannungsfeld Vormundschaften und Hilfe zur Erziehung - Inhalte und Zuständigkeiten
  • Beteiligung von Kindern und Jugendlichen
  • Das Spannungsfeld Vormundschaften und Gericht - Umfang und Grenzen der Aufsicht, Beginn und Ende von Vormundschaften
  • Wirkungskreise
  • Verantwortlichkeiten und Kompetenzen der Beteiligten

Ziel des Seminars ist es, die vorhandenen rechtlichen und praktischen Kenntnisse zur Vertretung von Kindern und Jugendlichen zu vertiefen bzw. aufzufrischen. Dabei werden Aufgaben, Verantwortung und Selbstverständnis von Vormündern, insbesondere auch im Hinblick auf die anderen Akteure (Jugendhilfe, Gerichte), betrachtet und hinterfragt. Auf das Seminar Code: JUB007, in dem die kommunikativen Aspekte im Umgang mit den Kooperationspartnern und den Kindern und Jugendlichen im Vordergrund stehen, wird hingewiesen.

Amtsvormünder, die ihre vorhandenen Kenntnisse auffrischen oder vertiefen wollen. Das Seminar kann auch für Mitarbeiter aus dem Bereich ASD von Interesse sein.

BGB, SGB VIII, FamFG

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anja Miatke gern zur Verfügung.

Telefon: 030-293350-108

Termine

25.11.2020 (Mi)
09:00 bis 16:30 Uhr
26.11.2020 (Do)
08:00 bis 15:30 Uhr
27.11.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
480,00 €
anmelden
12.04.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
13.04.2021 (Di)
08:00 bis 15:30 Uhr
14.04.2021 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
490,00 €
anmelden
08.11.2021 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
09.11.2021 (Di)
08:00 bis 15:30 Uhr
10.11.2021 (Mi)
08:00 bis 14:30 Uhr
490,00 €
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in