Einführungsseminar
Code VRA011
Themenbereich: Verwaltungsrecht

Das Verwaltungsverfahrensrecht - systematisch und praxisorientiert

Schwerpunkte

  • Systematik des Verwaltungsverfahrensrechts:
    • das VwVfG als eine der drei Säulen des Verwaltungsverfahrensrechts
    • VwVfG des Bundes und Landesverwaltungsverfahrensrecht
    • Anwendungsbereich im Übrigen
    • Verwaltungsverfahrensrecht und materielles Recht
  • Grundzüge des Verwaltungsverfahrensrechts:
    • Stellung des Bürgers als Verfahrensbeteiligter
    • Zuständigkeitsfragen
    • Formfreiheit und Förmlichkeit des Verfahrens
    • Verfahrensrechte der Beteiligten
    • Abschluss des Verfahrens
    • Verwaltungsakte
  • Anwendungsorientierte Teilbereiche des VwVfG für die Praxis:
    • Bevollmächtigte und Beistände
    • Beratung, Auskunft
    • Anhörung
    • Akteneinsicht
    • Fristen und Termine, Fristberechnung für die Fallbearbeitung
    • Wiedereinsetzung in den vorigen Stand
    • Verwaltungsakte (Bestimmtheit, Begründung, Form, Nebenbestimmungen)
    • Ermessensausübung
    • Bekanntgabe und Zustellung von Verwaltungsakten
    • Neuregelungen des VwVfG für die elektronische Kommunikation
    • Änderung von Verwaltungsakten (offenbare Unrichtigkeit, Nichtigkeit, Form- und Verfahrensfehler, Rücknahme, Widerruf)
    • Wiederaufgreifen des Verfahrens
    • Grundzüge des Widerspruchsverfahrens

Die Teilnehmer werden in dem Seminar mit den Grundzügen des Verwaltungsverfahrens auf dem neuesten Stand der gesetzlichen Regelungen und der Rechtsprechung vertraut gemacht. Ausgesuchte Teilbereiche des Allgemeinen Verwaltungsrechts, die Bestandteil fast jeden Verwaltungsverfahrens sind, werden in die Betrachtungen einbezogen. Anhand ausgewählter typischer Fälle aus dem Behördenalltag wird die richtige Anwendung der Verfahrensregeln in der Praxis geübt, Probleme und Arbeitserfahrungen der Teilnehmer werden diskutiert. Besonderes Augenmerk wird der Rechtmäßigkeit des Verwaltungshandelns und den Auswirkungen auf die Bürger gewidmet.

Mitarbeiter von Behörden und Einrichtungen, die sich ein fundiertes und zusammenhängendes Wissen über das Verwaltungsverfahren aneignen oder vorhandene Kenntnisse vervollständigen und vertiefen wollen; weitere Interessenten (z. B. Mitarbeiter aus Betreuungsvereinen, Berufsbetreuer). Für Mitarbeiter, die das SGB II und SGB XII anwenden, wird der Besuch der Seminare Code: SOA010Z-1 und -2, Code: SOA140N , Code: SOA180L sowie Code: SOA201 und Code: SOA202 empfohlen.

VwVfG

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Anita Baron gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 104

Termine

09.12.2019 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
10.12.2019 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
380,00 €
anmelden
22.06.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
23.06.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Berlin
 
anmelden
14.12.2020 (Mo)
09:00 bis 16:30 Uhr
15.12.2020 (Di)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in