Fachseminar
Code FKB198

Professioneller Umgang mit Anfeindungen und Angriffen - Rechts- und Handlungssicherheit für Amtsträger

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Bestimmung der verschiedenen Gewaltsachverhalte, ihrer möglichen strafrechtlichen Relevanz und der Auswirkungen auf die Betroffenen
  • Exkurs: Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts
  • Zeichen setzen - souveränes, deeskalierendes Auftreten, Krisenkommunikation, ggf. Anzeigenerstattung
  • Betrachtung der Ursachen - in der Person des „Täters“, begünstigende Umstände der eigenen Person und Umgebung, organisationsbedingte Ursachen
  • Selbstschutz - „für sich sorgen“, Wege aus der eigenen Irritation, Verhaltenshemmung und Angst
  • Aktives Mitgestalten der eigenen Sicherheit und Privatsphäre
  • Prävention, Eigensicherung, gefahrenbewusste Umgebung und Absprachen

Steigende Gewaltbereitschaft als offene Demonstration von Widerstand in Verbindung mit zunehmender Respektlosigkeit ist eine Begleiterscheinung des gesellschaftlichen Wandels. Immer häufiger werden Amtsträger Ziel entsprechender Anfeindungen, Drohungen oder Angriffe. Überdies bieten auch soziale Netzwerke Gelegenheit, aggressive Äußerungen und Anfeindungen zu verbreiten. Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmern Handlungssicherheit im Umgang mit Anfeindungen und Angriffen gegen die eigene Person zu vermitteln. Hierdurch sollen das eigene Sicherheitsgefühl und das Vertrauen in die eigene Einschätzung und Haltung zur Lage gestärkt werden.

Amtsträger, wie Landräte, (Ober-)Bürgermeister, Dezernenten, Amtsdirektoren und ihre Stellvertreter; Pressevertreter

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Sabine Siegmund gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 1006

Termine

07.03.2019 (Do)
10:00 bis 16:30 Uhr

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular

* Der Themenwunsch/Seminarcode muss angegeben werden

Absender/in

* Der organisatorische Ansprechpartner muss angegeben werden
* Die Firma muss angegeben werden
* Die Straße muss angegeben werden
* Die Postleitzahl muss angegeben werden
* Der Ort muss angegeben werden
* Die Telefonnummer muss angegeben werden
* Die E-Mail-Adresse muss angegeben werden