Fachseminar
Code FUB413

Stromausfall (Blackout) - präventive Maßnahmen und rechtssichere Handlungsoptionen zur Aufrechterhaltung Kritischer Infrastrukturen für Kommunen Neu

Inhouse-Schulung anfragen

Schwerpunkte

  • Grundlagen und Begriffe
  • Betrachtungen zur aktuellen Stresssituation Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) im Bereich Energieversorgung
  • Möglichkeiten zur Steigerung der Resilienz
  • Schockereignisse/Szenario-basierte Diskussion
  • Aufbau und Aufgaben eines Verwaltungsstabes/Krisenstabes
  • Vorbereitung eines Stresstests

Aufgrund knapper Energieressourcen sowie häufigerer Extremwetterereignisse müssen sich Kommunen präventiv mit der Gefahr eines Stromausfalls auseinandersetzen. Welche Vorbeugungsmaßnahmen zur Sicherstellung der Energieversorgung sie treffen und wie sie darin ihre Verwaltung und Feuerwehr schulen können, wird im Seminar vermittelt. Anhand eines Fallbeispiels zum Stromausfall lernen die Teilnehmenden, Gefährdungen Kritischer Infrastrukturen (KRITIS) zu erkennen, abzuwenden und die Daseinsvorsorge mit Energie zu gewährleisten.

Bürgermeister:innen, Wehrleiter:innen, stellv. Wehrleiter:innen, Wehrführer:innen, Verwaltungsstab

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Frau Josefine Oley gern zur Verfügung.

Termine

21.03.2023 (Di)
10:00 bis 16:30 Uhr
320,00 €
Dresden
Veranstaltungsort in Nähe des Hauptbahnhofs wird noch bekannt gegeben
Dresden
Präsenz
anmelden
13.11.2023 (Mo)
10:00 bis 16:30 Uhr
295,00 €
Präsenz
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als Firmenschulung durch.

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in