Fachseminar
Code VWA073

Gesamtsteuerung statt "Erbsen zählen". Strategisch-wirkungsorientiertes Controlling aufbauen und effektiv einsetzen

Schwerpunkte

  • Grundlagen einer neuen politisch-strategischen Kommunalsteuerung
  • Vorteile einer nachhaltigen Kommunalentwicklungsstrategie
  • Praxisübung zur Erarbeitung eines strategischen Zielsystems „aus einem Guss“
  • Praxisbeispiele für strategische und operative Ziele
  • Weiterentwicklung des Finanzcontrollings zum wirkungsorientierten Controlling
  • Wirkungsorientierte Kennzahlen und Berichte
  • Die Doppik zur Konzernsteuerung nutzen: vollständige Ressourcentransparenz
  • Erarbeitung einer individuellen Prioritätenliste

Kommunale Entscheidungsträger sehen sich heute einer hohen Umweltkomplexität, steigenden Bürgererwartungen und abnehmenden Finanzspielräumen gegenüber. Mehr denn je kommt es in Zeiten der Konsolidierung darauf an, die Wirksamkeit eingesetzter Produktressourcen (nicht nur Finanzen!) differenziert nach Zielgruppen zu analysieren. Um eine Priorisierung des Leistungsangebots zu erreichen und nachhaltige Entscheidungen zum Wohl der Kommune zu treffen, aber auch um politische Programme aktuellen Rahmenbedingungen anzupassen, ist der Aufbau eines Zielsystems mit strategischen und operativen Zielen der Produkte unverzichtbar. Bei dieser anspruchsvollen Aufgabe werden Politik und Verwaltungsführung vom Controlling beraten. Damit entwickelt sich gleichzeitig das Controlling als Führungs-Unterstützungscenter weiter. Vom Finanzcontrolling zum wirkungsorientierten Controlling, von der Detailsteuerung zur Gesamtsteuerung - im Seminar wird der Weg dorthin gezeigt.

Bürgermeister, Beigeordnete, Dezernenten, Stadt- und Gemeinderäte, Führungskräfte aus öffentlichen Verwaltungen und kommunalen Betrieben

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Termine

12.11.2020 (Do)
09:00 bis 16:30 Uhr
13.11.2020 (Fr)
08:00 bis 14:30 Uhr
410,00 €
Berlin
 
anmelden

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in