Fachseminar
Code WEFUB080

Top aktuell: Die Reform des Stiftungsrechts auf den Punkt gebracht!

Schwerpunkte

  • Die Errichtung einer Stiftung
  • Stiftungsvermögen: Grundsatz der Kapitalerhaltung und die Verwaltung des Stiftungsvermögens
  • Stiftungsorgane: Organpflichten bei der Vermögensanlage und der Mittelverwendung - Business Judgement Rule
  • Satzungsänderungen: Zulässigkeit und Gestaltungsmöglichkeiten einschließlich Umwandlung in eine Verbrauchsstiftung
  • Strukturänderungen: Auflösung einer Stiftung, Zulegung und Zusammenlegung von Stiftungen
  • Das Stiftungsregister

Ende Juni 2021 haben Bundestag und Bundesrat die lang erwartete Reform des Stiftungsrechts beschlossen, die sämtliche rechtsfähige Stiftungen des bürgerlichen Rechts betrifft. Dadurch wird das Stiftungszivilrecht künftig bundeseinheitlich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt, außerdem wird ein Stiftungsregister mit Publizitätswirkung eingeführt. Das Seminar beleuchtet die wesentlichen Inhalte der Reform, insbesondere die gesetzlichen Rahmenbedingungen zum Stiftungsvermögen und seiner Verwaltung, die neuen Haftungsregeln für Stiftungsorgane, die Zulässigkeit von Satzungsänderungen sowie die neuen Regelungen für die Auflösung, die Zusammenlegung und die Zulegung von Stiftungen. Die Teilnehmer erhalten neben einem umfassenden Überblick über das neue Stiftungszivilrecht ggf. bestehenden Handlungsbedarf für bestehende Stiftungen und Gestaltungsmöglichkeiten aufgezeigt. Das Seminar ist eine Gemeinschaftsveranstaltung von GIBT Colleg e. V. und dem Kommunalen Bildungswerk e. V.

Mitglieder von Stiftungsorganen und verantwortliche Mitarbeiter von Stiftungen; Stiftungsberater und Stiftungsmanager; Personen, die sich für die Errichtung einer Stiftung interessieren.

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen unser Kundenservice.

Telefon: (030) 29 33 50 0
E-Mail: info@kbw.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Termine

07.02.2023 (Di)
10:00 bis 11:30 Uhr
250,00 €
Online (BigBlueButton)
 
Online
anmelden
Unser Seminarangebot sieht explizit den Einschluss aller Geschlechter vor. Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung wie z. B. Teilnehmer*innen verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für die drei Geschlechter und sind in keinem gegebenen Kontext als diskriminierend zu verstehen.

Inhouse Anfrageformular


Absender/in