Fachtag
Code STT19

Steuerfachtag 2019: Die Besteuerung der öffentlichen Hand - aktuelle Entwicklungen, Praxisfragen, Rechtsprechung zur Ertrag- und Umsatzsteuer

Tagungsablauf (Stand der Konzeption Dezember 2018)

Mittwoch, 28. August 2019 (10:00 Uhr bis ca. 16:30 Uhr )

  • Begrüßung und Eröffnung
  • Aktuelle Entwicklungen in der Besteuerung der öffentlichen Hand - finanzgerichtliche Entscheidungen und Praxisprobleme
  • Neues zum § 2b UStG
  • Grenzen der wirtschaftlichen (unternehmerischen) Tätigkeit bei der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand
  • Die Sonderstellung der Betriebe gewerblicher Art (BgA) im Steuerrecht
  • Aktuelle Entwicklungen zur steuerlichen Organschaft
  • Tagungsort: Abacus Tierpark Hotel Berlin
  • Tagungsgebühren: 250,00 € bei Anmeldungen bis 8 Wochen vor dem Tagungstermin; danach 275,00 €
  • Beachten Sie bitte auch die nachfolgende Fachtagung Kommunalfinanzen am 29. und 30. August 2019

Die steuerlichen Belange stehen vermehrt im Fokus der öffentlichen Verwaltung und auch der Finanzverwaltung. Vielerorts ist - insbesondere nach Einführung des neuen § 2b UStG - in den Kommunen eine spürbare Verunsicherung der Verantwortlichen zu verzeichnen. Steuerliche Gestaltungsspielräume können einerseits ein erhebliches finanzielles Potenzial erschließen, andererseits aber auch Beanstandungen durch das Finanzamt zur Folge haben. Letztendlich besteht das Risiko, dass die Kommunen bei Betriebsprüfungen mit erheblichen Steuernachzahlungen konfrontiert werden. Mit unserer Tagung werden wir über aktuelle Rechtsentwicklungen und Praxisprobleme informieren.Namhafte Referenten aus Rechtsprechung, Wissenschaft und Praxis stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Rede und Antwort. Wir freuen uns, Sie zu dieser Tagung begrüßen zu können.

Leiter und Mitarbeiter kommunaler Verwaltungen, öffentlicher Betriebe, Steuerberater

keine

Kundenservice KBW e. V.

Organisatorische Fragen zu freien Teilnehmerplätzen, Anreise, Hotelbuchungen, etc. beantwortet Ihnen gern unser Kundenservice.

E-Mail: info@kbw.de
Telefon: 030 - 29 33 50 0

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Herr Dr. Andreas Urbich gern zur Verfügung.

Telefon: 030 29 33 50 0

Inhouse-Schulung

Gerne führen wir diese Veranstaltung auch als sogenannte ''Firmenschulung'' durch. Was ist das?

Inhouse Schulung anfragen

Inhouse Anfrageformular


Absender/in